Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

KAB Diözesanverband Münster

Mitglieder-Bereich

01.10.2020

Homeoffice klar regeln.

Münster. Homeoffice wurde für viele Arbeitnehmer*innen plötzlich und sehr schnell Realität. Vielerorts wurden Arbeitnehmer*innen im Rahmen der Pandemie von ihren Dienstgebern ins Homeoffice geschickt, ohne das die Arbeit im Homeoffice geregelt war oder die Mitarbeitervertretungen zugestimmt hatten. Homeoffice und Telearbeit sollen nun mit einer „Muster-Dienstvereinbarung für Telearbeit“ in geregelte Bahnen gelenkt werden, so das Anliegen von der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) in Zusammenarbeit mit der Diözesanen Arbeitsgemeinschaft der Mitarbeiter-Vertretungen (DiAG-MAV) im Bistum Münster und Michael Billeb von billeb health care. Mit dem Mustervertrag wollen sie vor allem den Mitarbeitervertretungen in kirchlichen Einrichtungen ein Papier an die Hand geben, mit dem der Rahmen für Arbeit im Homeoffice festgelegt werden kann, um allen Beteiligten mehr Sicherheit zu geben.

KAB, DiAG und Billeb empfehlen daher, den Mitarbeitervertretungen, diese Musterdienstvereinbarung als Verhandlungsgrundlage in den eigenen Einrichtungen zu nutzen.


Text/Foto: KAB

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

KAB Diözesanverband Münster
Schillerstraße 44 b
48155 Münster
Tel.: 02 51/6 09 76-10
Fax: 02 51/6 09 76-53
Mail: kontakt@kab-muenster.de

Förderverein

Gerechtigkeit fördern – Solidarität leben – Beteiligung ermöglichen. Spenden Sie an den Förderverein der KAB e.V.

Mitglied werden

KAB - Tritt ein!