Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

KAB Diözesanverband Münster

Mitglieder-Bereich

20.05.2021

Zwei Jahre von der Idee der KAB Oeding bis zum Aufstellen

Oeding. Von der Idee, der Vision „Endlich einen Maibaum in der Grenzgemeinde zu haben“ bis zur Aufstellung hat es rund zwei Jahre gebraucht. Aber nun steht der Maibaum mitten im Dorf, zwischen Pfarrheim St. Jakobi und der St. Jakobi Mehrzweckhalle. „Jeder, der Lebensmittel einkaufen geht in Oeding, kann ihn dort stehen sehen“, freut sich die KAB-Vorsitzende Erika Matschke. Sie und die Mitglieder der KAB St. Jakobi Oeding haben das Projekt angestoßen und umgesetzt. Der Baum wird das ganze Jahr stehen und im Mai bekommt er oben einen Schmuckkranz. Erika Matschke hofft, dass Oeding so einen neuen Mittelpunkt für Treffen und Austausch hat. 

Zwei Jahre von der Idee, über viele Gespräche, Anfragen bei Vereinen und Firmen in Oeding bis heute. Auch der Baum hat bis zu seinem jetzigen Ort eine Odyssee hinter sich. Johannes Ostendorf hat den Baum durch mehrere Hallen bis vor das Pfarrheim begleitet. Er hat die Malerarbeiten bis zum grün-weiß Finish übernommen.

Der zehn Meter lange grün-weiß geringelte „Trumm“ könnte durchaus als Mast eines Segelschulschiffes durchgehen. Aber er hat keineswegs eine maritime Vergangenheit wie Ludger Meis augenzwinkernd berichtet: „Im früheren Leben war er ein Strommast – für Starkstrom!“

Für die Aufstellung wurde ein Kranwagen einer Südlohner Bedachungsfirma benötigt. Mit vollem Schmuck nebst Mai-Kranz wiegt dieser Maibaum rund eine halbe Tonne.

Geschmückt ist der Baum mit Wappenschilder, mit den Logos heimischer Vereine, Verbände und Institutionen von der KAB über den FC Oeding, die Kfd, den Angelverein und auch der örtliche Schalke-Fanclub fehlt nicht. Ganz oben auf der Spitze des Maibaums thront das Gemeindewappen.


Text/Foto: KAB Jakobi Oeding

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

KAB Diözesanverband Münster
Schillerstraße 44 b
48155 Münster
Tel.: 0251 60976-10
Fax: 0251 60976-53
Mail: kontakt@kab-muenster.de

Förderverein

Gerechtigkeit fördern – Solidarität leben – Beteiligung ermöglichen. Spenden Sie an den Förderverein der KAB e.V.

Mitglied werden

KAB - Tritt ein!