Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

KAB Diözesanverband Münster

11. Tipp

Nachhaltig im Badezimmer

Wie kann ich nachhaltiger leben ohne das Gefühl zu haben auf etwas zu verzichten oder Unmengen an Geld dafür auszugeben?

Das waren Fragen, die ich mir schon seit längerer Zeit gestellt habe. Inspiriert wurde ich dann von einigen Freund*innen, die hier und da mal ein paar handelsübliche Produkte durch nachhaltige Alternative ausgetauscht haben. Dann habe ich den ersten Schritt gemacht. Seit längerer Zeit hatte ich eine feste Seife, die in meinem Badezimmer mehr Dekoration, als nützlich war. Ein Satz von einer Freundin schoss mir dabei durch den Kopf „Seife, die für die Hände gut ist, muss doch eigentlich auch für den Körper gut sein.“ Und was soll ich sagen: Seitdem benutze ich diese Seife zum Duschen und ich fühle mich automatisch besser. Ich habe kein Geld dafür bezahlt, kann aber an dieser Stelle auf eine Plastikverpackung in meinem Badezimmer verzichten.

Und das war nur der Anfang. Nach und nach folgten feste Shampoos, Deocremes und Bambus-Zahnbürsten. Mein nächstes Projekt werden wohl Reiniger-Tabs sein, mit denen man in einer Flasche Glasreiniger, Badreiniger und Allzweckreiniger selbst herstellen kann.

Mein Blick hat sich seitdem geändert. Beim letzten Einkauf in der Drogerie habe ich nicht nach Shampoo Ausschau gehalten, welches eine schöne und ansprechende Plastikverpackung hat. Nein – ich habe geschaut, wo möglichst wenig Verpackung anfällt. Da habe ich mich gewundert, wie groß das Sortiment an festen Seifen und Shampoos schon ist. Ich habe das Gefühl, ich muss auf nichts verzichten und ich kann doch nachhaltiger leben. Das schöne ist, dass es den Geldbeutel schont, da normale feste Seifen nicht viel kosten. Wunderbar finde ich auch, dass ich die Alternativen jetzt lokal im Geschäft und nicht mehr online kaufen muss.

Meine Botschaft: Nachhaltig geht einfach und macht Spaß. Man muss nur den ersten Schritt machen.


Text/Foto: Vanessa Bischof
02.11.2020

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

KAB Diözesanverband Münster
Schillerstraße 44 b
48155 Münster
Tel.: 0251 60976-10
Fax: 0251 60976-53
Mail: kontakt@kab-muenster.de

Förderverein

Gerechtigkeit fördern – Solidarität leben – Beteiligung ermöglichen. Spenden Sie an den Förderverein der KAB e.V.

Mitglied werden

KAB - Tritt ein!