Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

KAB Diözesanverband Münster

13.07.2021

KAB fordert einen armutsfesten Mindestlohn

Bocholt. „Jeder, der für den Mindestlohn arbeitet, kann sich seit dem 01. Juli 2021 über 10 Cent mehr freuen. Aber dieser Mindestlohn von 9,60 Euro pro Stunde schützt weder heute vor Armut noch in Zukunft vor Altersarmut. Norbert Uhling, Bezirksvorsitzender der KAB, erläutert vor den 35 Delegierten aus dem gesamten Kreis Borken die Forderungen der KAB und die Folgen des Mindestlohns. Er fordert auf dem Bezirkstag in Bocholt einen Mindestlohn, der armutsfest ist und den Menschen eine soziale Sicherheit und Teilhabe garantiert. Die KAB steht für eine Anhebung des Mindestlohns auf 60 % des aktuellen Durchschnitteinkommens, das sind aktuell 14,09 Euro pro Stunde. 

Die Delegierten des KAB Bezirkstages haben gewählt

Nobert Uhling aus Ahaus-Alstätte ist der wiedergewählte Vorsitzende des KAB Bezirksverbandes Borken. Der 52-jährige wurde am vergangenen Samstag  mit großer Mehrheit vom KAB-Bezirkstag in Bocholt gewählt. Zu seinen Stellvertreterinnen wählten die Delegierten Christel Kleingunnewyck aus der KAB St. Georg Vreden und Gertrud Vorholt aus der KAB St. Martin Raesfeld. Gemeinsam mit Bezirkspräses Diakon Christoph Hesse aus Oeding bilden die drei Wiedergewählten die Bezirksleitung des Bezirksverbandes.

Klaus Kock aus Bocholt erhält Ketteler Plakette


Der KAB Bezirksverband Borken verleiht in jedem Jahr die Ketteler Plakette für herausragendes ehrenamtliches Engagement. In diesem Jahr konnte Norbert Uhling diese Auszeichnung an Klaus Kock übergeben. Kock ist über 60 Jahre Mitglied der KAB und über 30 Jahre Vereinsvorsitzender der KAB Ss. Ewaldi Bocholt. In diesen vielen Jahren hat er sich insbesondere für Kinder und Jugendliche in Bocholt mit den verschiedensten Projekten erfolgreich stark gemacht.

Ohne Sonntag fehlt uns was

Der Sonntagsbraten, die "Sendung mit der Maus", ein Ausflug in die Umgebung und der Besuch des Gottesdienstes – das und mehr gehört zu einem Familiensonntag. Die KAB setzt sich seit vielen Jahren für den Sonntagsschutz ein. Mit ihrer aktuellen Aktion „Sonntagsdecken“ macht die KAB aufmerksam auf diesen besonderen Tag. Aus vielen Stoffstücken, kreativ gestaltet mit allem was für Menschen an ihrem Sonntag wichtig ist, entstanden Picknickdecken. Diese wurden an diesem Bezirkstag erstmalig vorgestellt und können nun von den KAB Vereinen für eigenen Sonntagsaktionen ausgeliehen werden.


Text: Ulrike Klorer
Fotos: Ulrich Haucke

KAB Bezirksleitung präsentiert Sonntagsdecke (von links: Christel Kleingunnewyck, Norbert Uhling, Gertrud Vorholt).

Klaus Kock, KAB Ss Ewaldi Bocholt erhält Kettelerplakette.

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

KAB Diözesanverband Münster
Schillerstraße 44 b
48155 Münster
Tel.: 0251 60976-10
Fax: 0251 60976-53
Mail: kontakt@kab-muenster.de

Förderverein

Gerechtigkeit fördern – Solidarität leben – Beteiligung ermöglichen. Spenden Sie an den Förderverein der KAB e.V.

Mitglied werden

KAB - Tritt ein!