DIÖZESANVERBAND

Sich einmischen für mehr Gerechtigkeit

Handlungsfelder.

Die KAB ist ein katholischer Sozialverband. Als solcher will sie Kirche und Gesellschaft aktiv mitgestalten. "Im Mittelpunkt steht der Mensch" ist die Maxime, nach der die KAB ihr Handeln ausrichtet. Handlungsfelder sind:

Arbeit und Arbeitswelt
Die KAB kämpft für "gute Arbeit", denn Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer wünschen sich gute Arbeit. Viele haben sie derzeit nicht. Damit sich daran etwas ändert, setzt sich die KAB im Bistum Münster für die Verbesserung von Arbeitsbedingungen ein. Sie tut dies auf verschiedenen Wegen: Sie berät ihre Mitglieder in arbeitsrechtlichen Fragen und vertritt sie beim Arbeitsgericht. Sie berät Mitarbeitervertretungen in kirchlichen Einrichtungen. Und sie setzt sich gesellschaftlich und politisch für gute Arbeitsbedingungen ein. Gute Arbeit ist Arbeit,

  • die existenzsicherndes Einkommen ermöglicht,
  • die auf familiäre und persönliche Verpflichtungen und Verbindungen Rücksicht nimmt,
  • bei der Kollegialität und Mitbestimmung gewährleistet sind,
  • die Sicherheit, Perspektive und Entwicklungsmöglichkeiten gibt,
  • die Gesundheit achtet.

Siehe auch … 

Soziales und Politik
Die KAB ist Selbsthilfebewegung. Sie berät ihre Mitglieder in strittigen Fragen des Sozialrechtes und des Arbeitsrechtes. Ungerechte Strukturen in Politik und Gesellschaft brauchen obendrein politische Lösungen. Deshalb engagiert sich die KAB als politische Bewegung für die Menschen und fordert beispielsweise ein garantiertes Grundeinkommen, ein solidarisches Rentenmodell und kämpft gegen Sozialabbau und für eine gerechte Steuerpolitik

Siehe auch …

Glaube und Kirche
Hinter dem etwas sperrigen Satz "Gerechtigkeitshandeln ist Glaubensverkündigung" steht das Verständnis der KAB von Kirche: Überall dort, wo Menschen und Gruppen für Gerechtigkeit eintreten, bauen sie mit am – theologisch gesprochen – "Reich Gottes". Das Kirche sein der KAB zeigt sich im Handeln für mehr Gerechtigkeit vor Ort, im Land, in der Welt und im Gebet, im Vertrauen auf einen menschenliebenden Gott. Der Glaube an einen Gott, der aus Liebe und Solidarität zum leidenden Menschen selbst Mensch wurde, verankert das Engagement der KAB: Beides – Gerechtigkeitshandeln und Gottvertrauen – gehören für sie untrennbar zusammen.

Siehe auch …

Zusammenleben und Gesellschaft
Werte sind der Kitt, der eine Gesellschaft zusammenhält oder eben zerbröseln lässt. Am Handeln des Einzelnen und dem Handeln als Verband kann man ablesen, welche Werte der KAB wichtig sind: Die Werte der Katholischen Sozialllehre in die heutige Zeit gesprochen und ergänzt. Mit ihrem Schwerpunkthema "… weil es uns wertvoll ist!" (2010 – 2014) will die KAB im Bistum Münster eine Diskussion um, das, was wirklich wichtig ist, anzetteln.

Siehe auch …

Bestellung Newsletter
KAB-Aufruf: Wählen gehen für Europa.

Bistum Münster. Die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB)...
> MEHR LESEN

„Uedemer Erklärung“ fordert Recht auf eigene Daten.

Uedem. Mit ihrer „Uedemer Erklärung“ machen die KAB Bezirke Wesel und Kleve...
> MEHR LESEN

Open-Air-Diskussion und Workshop.

Dülmen. Menschenwürde. Digitalisierung. Arbeitswelt. Das sind die zentralen...
> MEHR LESEN

Wir wollen Bremsklotz sein

Lengerich. Zur Auftaktveranstaltung des Vereins „Aktion Würde und Gerechtigkeit“...
> MEHR LESEN