DIÖZESANVERBAND

„Handeln“ - Textsammlung zum Sozialpolitischen Abendgebet 2019 erschienen.

Münster. Schlicht und einfach „Handeln“ heißt das diesjährige „Sozialpolitische Abendgebet“ für die Fastenzeit. Die Gebetssammlung kann auf www.kab-muenster.de ab sofort heruntergeladen werden und ist als Broschüre kostenlos in den KAB-Regionalbüros Münster, Wesel und Dülmen und im KAB-Büro des Landesverbandes Oldenburg erhältlich. Traditionell wird das Sozialpolitische Abendgebet am Gründonnerstag in vielen Gemeinden und Gruppen gebetet.

In diesem Jahr steht das Sozialpolitische Abendgebet unter dem Thema „Handeln“. Dem Autorenteam um KAB-Diözesanpräses Michael Prinz geht es darum, Menschen zum Handeln zu ermutigen. „Wir werden die Welt dann zum Guten verändern, wenn wir gemeinsam anpacken und handeln“, erklärt Prinz. Dabei haben die Autoren und Autorinnen nicht nur die großen, umwälzenden Veränderungen im Blick. „Kleine Schritte“, sagt Prinz weiter „die verändern uns selbst, unser Umfeld und schließlich die Welt“. Diese Auffassung nehme das Sozialpolitische Abendgebet zum Ausgangspunkt. Im gemeinsamen Gebet sollen die Menschen einander bestärken, diese kleinen Schritte zu wagen, ist das Anliegen der Herausgeber*innen.

In „Handeln“ sind Texte, Besinnungs-Fragen, Gebete und Lieder zusammengestellt, die für Gottesdienste, Andachten oder eine Gebetsstunde am Gründonnerstag und in der Fastenzeit genutzt werden können.

Herausgeber sind die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB), die Christliche Arbeiterjugend (CAJ) und die Junge Gemeinschaft (JG). Im ersten Abschnitt „Gebrauchsanweisung“ empfehlen die Herausgeber*innen gut auszuwählen, „weniger ist oft mehr“, schreiben sie. Und sie empfehlen auch „Mut zur Stille“, um den ausgewählten Texten genug Raum zu geben.

Im Redaktionsteam 2019 sind Pfr. Michael Prinz, Regina Roßhoff, Christoph Schacht, Theresia Wagner-Richter (alle KAB), Torsten Oster (CAJ) und Ute Hachmann (JG).

Das Sozialpolitische Abendgebet 2019 ist als Broschüre ab Montag, 11. März 2019 in den KAB-Regionalbüros erhältlich.


Text: KAB
Foto: Rainer Sturm, pixelio.de
05.03.2019

Bestellung Newsletter
Cappuccino-Modell statt Grundrente

Köln/Berlin. In einer Stellungnahme an das Bundesarbeitsministerium (BMAS) hat der...
> MEHR LESEN

Nochmal 100 Jahre?

Münster. „Frauen an die Macht“, „Nur equalpay ist okay“, mit feinen Stichen zeigen...
> MEHR LESEN

Männer-Filmtage, die herausfordern.

Haltern am See. „Herausforderungen“ hieß das Thema der diesjährigen...
> MEHR LESEN

Proteststicken in der Handwerkstatt

Münster. Zu einem Sticktreffen der besonderen Art lädt das Bildungswerk der KAB...
> MEHR LESEN