STARTSEITE/DIÖZESANVERBAND/Aktuelles/Videos zu Gesellschaft
DIÖZESANVERBAND

Anschauen und mitdiskutieren: Video-Tipps zu Gesellschaft

Solidarität. Miteinander. Wissen, was überlebenswichtig ist. Erkenne, was wirklich wichtig ist. Wie können wir unsere Gesellschaft zukünftig miteinander besser machen und gestalten? Wir haben sehenswerte Clips und Videos zu Themen rund um Gesellschaft ausgewählt und stellen euch unsere Tipps vor.

Alle sind auf Youtube zu finden. Alle Clips und Filme drehen sich irgendwie darum, wie wir unsere Gesellschaft besser gestalten könnten. Der aktuelle „Stillstand“ von Gesellschaft und Wirtschaft bietet vielen ein Zeitfenster, um diesen Fragen gedanklich näher zu treten. In unterschiedlicher Länge und Tiefe bieten die Clips und Filme Anlass zum Weiterdenken und Diskutieren, z.B. in der Familie, im Chat mit Freunden oder auf der Facebookseite KAB Diözesanverband Münster.

Viel Spaß dabei!


Einen zweiten Ansatz zur Veränderung unserer nicht nachhaltigen Gesellschaft trägt Prof. Nico Paech vor. Der Ökonom schlägt vor die Erwerbsarbeit zu halbieren und die gewonnene Zeit in Selbstsorge und Nachbarschaftshilfe zu investieren. Gerade junge Leute finden seine Ideen sehr spannend, wie dieses Gesprächsvideo zeigt.




Schon über 2000 Betriebe und Einrichtungen haben eine Gemeinwohlbilanz erstellt. Der Erfinder der Gemeinwohlökonomie Christian Felber erläutert in diesem inspirierenden Vortrag seine Ideen. Ein zukunftsfähiger Ansatz, der unser Interesse verdient...




Ein kurzes Interview mit Heiner Geißler von 2016 enthält anregende Gedanken, die auch vier Jahre später nicht überholt sind. Ansehen und anhören und weiter denken in Zeiten der globalisierten Gesundheitsgefahr.




Zuhause ist es langweilig? Die Kinder wissen auch nicht mehr was sie tun sollen? In diesem Tutorial gibt es dreißig anregende Upcyclingideen. Basteln und kreativ etwas Neues erstellen aus dem, was sonst als Abfall gilt. Reinschauen und sich inspirieren lassen:




Pfarrer und KAB Diözesanvorstandsmitglied Peter Kossen weist in Predigten und Pressemitteilungen unermüdlich auf die schwierige Lage der osteuropäischen Arbeitsmigranten in der Fleischindustrie hin. In dem kurzen MDR Beitrag berichten einige Betroffene direkt von ihren Erfahrungen. Eine gute Ergänzung und für jeden am Thema interessierten sehenswert:


Wie gerne würde ich nachhaltig leben, doch im Alltag komme ich so selten dazu. Da der Alltag gerade so gestoppt ist, ist es vielleicht ein guter Zeitpunkt sich intensiver mit der Nachhaltigkeit zu beschäftigen. Diese Dokumentation aus Österreich zeigt Menschen, die konsequent versuchen nachhaltig zu leben und Experten, die sich soziologisch mit dem Thema beschäftigen. Anregender Beitrag vom ORF:




„Ein Grundeinkommen ist wie Luft unter den Flügeln“ in poetischen Bildern und grundsätzlichen Überlegungen machen die Schweizer Grundeinkommensaktivisten Daniel Häni und Enno Schmidt deutlich, warum sie ein bedingungsloses Grundeinkommen befürworten. Die Kürzung des Ursprungsfilms von 100 Minuten auf 60 Minuten hat ihm gutgetan. Spannend für alle, die das Thema grundsätzlich angehen wollen:




„Die katholische Soziallehre ist das best gehütete Geheimnis in der katholischen Kirche “, so sagte mal eine niederländische Theologin. Wer hat Lust dieses Geheimnis zu ergründen? Die Ordensgemeinschaften Österreich haben eine Serie von kurzen Filmen auf Youtube gestellt, in denen sie die christlichen Leitplanken sozialen Lebens kurzweilig und gut nachvollziehbar erklären. Lohnt einen Blick:

KAB-Büro eingeschränkt zugänglich.

Besuche und Beratungen in einem der drei Büros der KAB im Bistum Münster sind für Publikum nur nach vorheriger telefonischer Absprache möglich. Sie erreichen die Büros in Münster, Dülmen und Wesel telefonisch von Montag bis Freitag von 09:30 – 13:00 Uhr.

Veranstaltungen abgesagt.

Die KAB im Bistum Münster sagt alle Präsenzveranstaltungen bis auf Weiteres ab. Neue Infos hier: www.kab-muenster.de und www.kab-bildungswerk.de.

Bestellung Newsletter
„Was bleibt?“ – Gruppenarbeit nach dem Shutdown

Münster. Das Leben der Vereine und Gruppen lag in den vergangenen Montane nahezu...
> MEHR LESEN

KAB und Kossen begrüßen schärfere Regelungen für Fleischbranche

Münster. Die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) im Bistum Münster und...
> MEHR LESEN

Online-PETITION für „24-Stunden-Kräfte“.

Aachen. Wegen des Covid-19-Ausbruchs in der fleischverarbeitenden Industrie...
> MEHR LESEN

Werkverträge in der Fleischbranche stoppen

Dülmen. Als eine Art „Brennglas“ bezeichnet Janbernd Lütke Brintrup,...
> MEHR LESEN