DIÖZESANVERBAND

8. Tipp: Gemüse im Garten

Das sind die Tipps zu einem nachhaltigeren Leben aus dem Arbeitskreis Senioren der KAB Hl. Edith Stein/St. Mauritz:

Josef: „Ich habe einen Gemüsegarten und immer alles, was wir brauchen zuhause.“
Ein Garten für Gemüse und Obst ist „Regionalität pur“: In vielen kleinen und großen Städten gibt es Kleingartenvereine und Schrebergärten, wo das eigene Lieblingsgemüse gedeihen kann. Und manchmal darf man auch im Garten von Freunden oder in der Nachbarschaft ein kleines Eckchen bepflanzen und beackern. Fragen lohnt sich.

Norbert: „Ich gehe jetzt mit Stofftaschen zum Einkauf.“
Stofftaschen lassen sich nicht nur problemlos waschen, sondern auch in allen gewünschten Größen selber nähen – aus alten T-Shirts und Hemden oder aus alter Bettwäsche… dann ist jede Tasche gar ein Unikat.

Andrea: „Nicht immer ist alles, was als Nachhaltigkeit angepriesen ist auch wirklich „sauber“ – zum Beispiel Batterien für Elektroautos.“
Es lohnt sich genau hinzuschauen und sich zu informieren. Manches ist verwirrend – das stimmt. Informierte Leute haben trotzdem mehr vom Leben, oder?


Text: Christoph Schacht/Heike Honauer
Foto: Elisabeth Hönig
28.11.2019

KAB-Büro eingeschränkt zugänglich.

Besuche und Beratungen in einem der drei Büros der KAB im Bistum Münster sind für Publikum nur nach vorheriger telefonischer Absprache möglich. Sie erreichen die Büros in Münster, Dülmen und Wesel telefonisch von Montag bis Freitag von 09:30 – 13:00 Uhr.

Veranstaltungen abgesagt.

Die KAB im Bistum Münster sagt alle Präsenzveranstaltungen bis auf Weiteres ab. Neue Infos hier: www.kab-muenster.de und www.kab-bildungswerk.de.

Bestellung Newsletter
Offener Brief an den Ministerpräsidenten.

Haltern am See. Mit einem gemeinsamen offenen Brief wenden sich die katholische...
> MEHR LESEN

„Was bleibt?“ – Gruppenarbeit nach dem Shutdown

Münster. Das Leben der Vereine und Gruppen lag in den vergangenen Montane nahezu...
> MEHR LESEN

Virtuelle Kapelle

Die Zeichen der Zeit in Zeiten der Corona-Krise erkennen bedeutet, den Blick von dieser...
> MEHR LESEN

KAB und Kossen begrüßen schärfere Regelungen für Fleischbranche

Münster. Die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) im Bistum Münster und...
> MEHR LESEN