DIÖZESANVERBAND

Nachhaltiger leben – Tipps, die Spaß machen

Mit weniger viel glücklicher sein – das wäre ein gutes Ziel, oder? Die KAB Hl. Edith Stein/St.Mauritz veröffentlicht regelmäßig Tipps, wie man nachhaltiger, klimafreundlicher und ressourcenschonender leben kann … praktische Tipps zum Nachmachen.


3. Tipp: Secondhand-Laden

3. Tipp: Secondhand-Laden

„Manchmal schaue ich in den Kleiderschrank und finde nichts, was ich gerne anziehen möchte. Oder es fehlt mir ein Teil zum Kombinieren, oder die eine oder andere Jacke, oder das eine oder andere Kleid passen nicht mehr so richtig, oder stehen mir doch nicht so gut wie gedacht...“ > MEHR ERFAHREN


2. Tipp: Ohne eigenes Auto – geht das?

2. Tipp: Ohne eigenes Auto – geht das?

„Um es vorweg zu sagen: Es geht nicht für jeden. Aber mit ein bisschen Umweltbewusstsein und Planung ginge es für viel mehr Leute. Ich nutze meine Füße und mein Fahrrad für kürzere Touren. Ich nehme den Bus und ein Abo für den Weg in die Stadt. Auf Reisen gehe ich mit der Bahn und der Bahncard 25...“ > MEHR ERFAHREN


1. Tipp: Lebensmittel retten!

1. Tipp: Lebensmittel retten!

„Ich versuche mein Leben nachhaltiger zu gestalten, in dem ich etwas gegen Lebensmittelverschwendung tue. Ich kaufe meist saisonal und regional ein und versuche in den passenden Mengen einzukaufen. Trotzdem, es gibt immer Reste, die ich selbst nicht mehr nutzen kann...“ > MEHR ERFAHREN

Bestellung Newsletter
KAB-Aufruf: Wählen gehen für Europa.

Bistum Münster. Die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB)...
> MEHR LESEN

„Uedemer Erklärung“ fordert Recht auf eigene Daten.

Uedem. Mit ihrer „Uedemer Erklärung“ machen die KAB Bezirke Wesel und Kleve...
> MEHR LESEN

Open-Air-Diskussion und Workshop.

Dülmen. Menschenwürde. Digitalisierung. Arbeitswelt. Das sind die zentralen...
> MEHR LESEN

Wir wollen Bremsklotz sein

Lengerich. Zur Auftaktveranstaltung des Vereins „Aktion Würde und Gerechtigkeit“...
> MEHR LESEN