DIÖZESANVERBAND

Beten für andere.

Das Gebet der KAB - angepasst an die schwierige Situation derzeit. Wir laden ein, es für eigene Gebetszeiten, für Momente der Einkehr und des Innehaltens zu nutzen. > MEHR ERFAHREN


Mutmach-Impulse

Mut machen in unruhigen Zeiten und Verbindung schaffen, das will die KAB-Bezirksleitung Hamm-Münster-Warendorf mit ihrem wöchentlichen Rundschreiben. Deshalb nennt sie es „Mutmach-Impulse“. An den Freitagen erscheint der Rundbrief. > MEHR ERFAHREN


Lieder und Gebete für die Seele

Was für die Seele oder wie er schreibt „Wat för de Säl“ schickt Otto Pötter aus Rheine: Er hat Lieder und Gebete ins Plattdeutsche übersetzt. > MEHR ERFAHREN


Welchen Tag haben wir eigentlich?

Oder: woran erkenne ich den Sonntag in Zeiten von Corona?
Ich sitze bei einem späten Frühstück am Küchentisch. Wie gestern und vorgestern und wahrscheinlich auch morgen. Es ist still. Keine Autos auf der Straße, kaum Fußgänger*innen. Die Sonne scheint. Durchs offene Fenster weht ein kühler Wind. > MEHR ERFAHREN

KAB-Büro eingeschränkt zugänglich.

Besuche und Beratungen in einem der drei Büros der KAB im Bistum Münster sind für Publikum nur nach vorheriger telefonischer Absprache möglich. Sie erreichen die Büros in Münster, Dülmen und Wesel telefonisch von Montag bis Freitag von 09:30 – 13:00 Uhr.

Veranstaltungen abgesagt.

Die KAB im Bistum Münster sagt alle Präsenzveranstaltungen bis auf Weiteres ab. Neue Infos hier: www.kab-muenster.de und www.kab-bildungswerk.de.

Bestellung Newsletter
Offener Brief an den Ministerpräsidenten.

Haltern am See. Mit einem gemeinsamen offenen Brief wenden sich die katholische...
> MEHR LESEN

„Was bleibt?“ – Gruppenarbeit nach dem Shutdown

Münster. Das Leben der Vereine und Gruppen lag in den vergangenen Montane nahezu...
> MEHR LESEN

Virtuelle Kapelle

Die Zeichen der Zeit in Zeiten der Corona-Krise erkennen bedeutet, den Blick von dieser...
> MEHR LESEN

KAB und Kossen begrüßen schärfere Regelungen für Fleischbranche

Münster. Die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) im Bistum Münster und...
> MEHR LESEN