DIÖZESANVERBAND

STOPP CETA, TTIP und Co. – Demo in Köln 2017

Köln. 55 000 Menschen demonstrierten am 17.09.2016 in Köln gegen CETA, TTIP und Co. – darunter viele KABler*innen aus dem Bistum Münster. Die KAB Aachen trug symbolisch die soziale Marktwirtschaft zu Grabe. Bundesweit gingen an diesem Tag 320 000 Menschen aus Protest gegen CETA und Co. auf die Straße.

Fotos: Janbernd Große Brintrup, Günter Kreilkamp, Matthias Rabbe, Heike Honauer.

KAB-Büro eingeschränkt zugänglich.

Besuche und Beratungen in einem der drei Büros der KAB im Bistum Münster sind für Publikum nur nach vorheriger telefonischer Absprache möglich. Sie erreichen die Büros in Münster, Dülmen und Wesel telefonisch von Montag bis Freitag von 09:30 – 13:00 Uhr.

Veranstaltungen abgesagt.

Die KAB im Bistum Münster sagt alle Präsenzveranstaltungen bis auf Weiteres ab. Neue Infos hier: www.kab-muenster.de und www.kab-bildungswerk.de.

Bestellung Newsletter
Offener Brief an den Ministerpräsidenten.

Haltern am See. Mit einem gemeinsamen offenen Brief wenden sich die katholische...
> MEHR LESEN

„Was bleibt?“ – Gruppenarbeit nach dem Shutdown

Münster. Das Leben der Vereine und Gruppen lag in den vergangenen Montane nahezu...
> MEHR LESEN

Virtuelle Kapelle

Die Zeichen der Zeit in Zeiten der Corona-Krise erkennen bedeutet, den Blick von dieser...
> MEHR LESEN

KAB und Kossen begrüßen schärfere Regelungen für Fleischbranche

Münster. Die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) im Bistum Münster und...
> MEHR LESEN