DIÖZESANVERBAND

Frauentag 2015 - KAB dankt Friseurinnen

Mit Rosen haben sich die Frauen der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) im Bistum Münster bei Friseurinnen und Friseuren anlässlich des Internationalen Frauentages 2015 bedankt. In vielen Orten des Bistums waren KAB-Frauen mit Blumen im Arm unterwegs und sorgten in so manchem Friseursalon in mitten des Samstag-Geschäftes für eine freudige Überraschung.

Coesfeld-Lette: Annette Reith (2. v. li.) und Rosemarie Beenen (1. v. li.) mit den Friseurinnen vor Ort.
Coesfeld-Lette: Friseurinnen freuen sich über Rosen zum Frauentag.
Drensteinfurt: Dank an Friseurinnen vor Ort.
Moers-Kapellen: Beate Tersteegen bedient gerade die Kundin Gertrud Podendorf und der kleine Jack läuft durch den Salon.
Moers-Kapellen: Meggi Yildiz im Salon Hair Stars.
Recklinghausen: Engagierte Frauen verteilen Rosen in den Friseursalons.
Recklinghausen: Freude bei den Friseurinnen über das Geschenk zum Frauentag.
Kerken: Gertrud Feige und Ruth Buchalik überreichen Rosen zum Dank.
Kerken: Heidi Scheidemann mit Friseurinnen vor Ort.
Kerken: Theresia Wagner-Richter dankt den Friseurinnen.
Kerken: Nicht nur Friseurinnen freuen sich …
Gronau-Epe: Dank an Friseurinnen vor Ort.
Gronau-Epe: Gertrud Vorholt (re.) überraschte mit Rose.
Gronau-Epe: Freude bei Friseurin über die geschenkte Rose zum Frauentag.
Moers-Kapellen: Eindrücke von der Rosenaktion ...
Moers-Kapellen: Eindrücke von der Rosenaktion ...
Moers-Kapellen: Eindrücke von der Rosenaktion ...
Moers-Kapellen: Eindrücke von der Rosenaktion ...

Fotos: KAB
10.03.2015

KAB-Büro eingeschränkt zugänglich.

Besuche und Beratungen in einem der Büros der KAB im Bistum Münster sind für Publikum nur nach vorheriger telefonischer Absprache möglich. Sie erreichen die Büros in Münster, Dülmen, Wesel und Vechta telefonisch von Montag bis Freitag zu den üblichen Bürozeiten.

Unsere Veranstaltungen 2020

Aufgrund der Corona-Virus-Pandemie prüfen wir jede Veranstaltung der KAB und des KAB-Bildungswerkes im Bistum Münster auf ihre Durchführbarkeit. Bitte informieren Sie sich in den zuständigen Regionalbüros und dem Diözesanbüro.

Bestellung Newsletter
Tariflohn statt Lohndumping!

Münster. Der offenkundige Missbrauch von Arbeitsverträgen...
> MEHR LESEN

„222.222 für ein Lieferkettengesetz“

Berlin. Mehr als 222.222 Menschen fordern von Bundeskanzlerin Angela Merkel die...
> MEHR LESEN

Gemeinschaft trotzt der Krise.

Hopsten. „Gemeinsam auf dem Weg“ waren 86 Teilnehmer*innen bei der ersten...
> MEHR LESEN

KAB-Projekt erhält Sonderpreis.

Münster. Mit einem Sonderpreis für ehrenamtliches Engagement wurden in diesem Jahr...
> MEHR LESEN