Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

KAB Diözesanverband Münster

Kleve

KAB Bezirksverband Kleve

Die Ortsvereine

17 Vereine im Kreis Kleve bilden aktuell gemeinsam den Bezirksverband Kleve. Mit seinen rund 1.500 Mitgliedern gehört er zum KAB Diözesanverband Münster. Der Bezirksverband Kleve ist mit dem Kreis Kleve und dem Kreisdekanat Kleve identisch. Vereine finden sich links und rechts des Rheins, der den Bezirk Kleve und den Nachbarbezirk Wesel miteinander verbindet.

Die Bezirksleitung

Der Bezirksvorstand

  • Knut Herzog (Emmerich)
  • Norbert Hemmers (Goch)
  • Brigitte Lehmann (Geldern)
  • Hans-Gerd Op de Hipt (Kevelaer)
  • Hubert Poen (Goch)
  • Hildegard Telaak (Rees)

Beratende Regionalsekretärin

Gianna Risthaus
Mail: gianna.risthaus@kab-muenster.de

Die Untergliederungen

Unterbezirke Emmerich, Rees, Mitte (Goch, Kleve, Kranenburg), Süd (Geldern, Issum, Kerken, Straelen, Wachtendonk)

Arbeitskreise und Kommissionen

Der Bezirksverband Kleve arbeitet überregional eng und konstruktiv mit dem Bezirksverband Wesel zusammen. So bilden sie beispielsweise gemeinsam den Arbeitskreis Prekäre Arbeit. Dieser führte unter anderem Gespräche mit DGB, Caritas und der Geldener Kirchengemeinde. Er beschäftigt sich mit der Thematik grenzüberschreitender Leiharbeit. So hat Dietmar Stalder als Vertreter des Arbeitskreises beim Positionspapier des internationalen Gewerkschaftsrates mitgearbeitet. Bei Fragen hilft gerne die Bezirksleitung oder das Regionalbüro weiter.

Politische Arbeit der KAB Kleve

In vielen Vereinen wird ein intensiver Kontakt zu den politischen Entscheidungsträgern gepflegt. Veranstaltungen wie Gesprächsabende und Podiumsdiskussionen sind Bestandteil des Bildungsprogrammes.

Auch auf Bezirksebene findet politische Arbeit statt:
Gemeinsam mit Attac und anderen Partnern hat sich der Bezirksverband Kleve 2010 für die Einführung des Sozialtickets eingesetzt. Eine weitere gemeinsame Kooperation vier Jahre später war die Beteiligung an der Kampagne gegen Fracking am Niederrhein.

Der Anstoß für die Gründung des Bündnisses zur Einführung des Kommunalen Integrationszentrums im Kreis ging vom KAB Bezirkstag 2017 in Uedem aus.
Auch mit dem DGB im Kreis Kleve besteht eine enge Zusammenarbeit. Diese hat u. a. dazu geführt, dass die KAB an der Erarbeitung eines Berichtes zur grenzüberschreitenden Leiharbeit auf interregionaler Ebene von DGB und niederländischen Gewerkschaften mitgearbeitet hat. Dieser Bericht liegt inzwischen den politischen Verantwortlichen in NRW vor.

Im Mai 2019 wurde zusammen mit dem Bezirksverband Wesel die Uedemer Erklärung zur Digitalisierung verabschiedet und an die Politiker weitergeleitet, woraufhin im Herbst des Jahres sich Politiker des Kreises, Landes und Bundes zu einem Gespräch mit der KAB am Niederrhein trafen und zu den Chancen und Risiken der Digitalisierung diskutierten.

Partnerschaft mit CWM (Catholic Workers' Movement) der Diözese Kabele, Uganda

Seit August 2014 besteht die Partnerschaft zwischen Uganda und dem Bezirksverband Kleve mit dem Ziel der Völkerverständigung und gegenseitiger Unterstützung. Seitdem gab es bereits gegenseitige Besuche und gemeinsam wurden sowohl eine Schule und ein Krankenhaus gebaut. Weitere Projekte sind geplant, damit die Menschen in der CWM Diözese Kabale ihre Armut durch Fortbildung, Schulung und Solidarität entgegenwirken. Weitere Informationen sind hier (im Flyer) hinterlegt. Über Unterstützung bei den Projekten freut sich der KAB Bezirksverband Kleve.

Kontakt

KAB Regionalbüro Niederrhein
Sandstraße 24
46483 Wesel
Tel. 0281 16410-0
Fax: 0281 16410-10
Mail: regio-niederrhein@kab-muenster.de


Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:
08:00 - 12:00 Uhr
und nach Vereinbarung.

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

KAB Diözesanverband Münster
Schillerstraße 44 b
48155 Münster
Tel.: 02 51/6 09 76-10
Fax: 02 51/6 09 76-53
Mail: kontakt@kab-muenster.de

Förderverein

Gerechtigkeit fördern – Solidarität leben – Beteiligung ermöglichen. Spenden Sie an den Förderverein der KAB e.V.

Mitglied werden

KAB - Tritt ein!