Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

KAB Diözesanverband Münster

Mitglieder-Bereich

Konkrete Hilfen für Menschen aus der Ukraine

Raesfeld. Die KAB St. Martin hat konkret nachgefragt: „Welche Unterstützung brauchen Menschen, die vor dem Krieg in der Ukraine flüchten? Wie können wir hier vor Ort helfen?“ Markus Büsken, Erster Beigeordneter der Gemeinde Raesfeld, hat konkret geantwortet. Er schilderte die aktuelle Situation der zwanzig Kinder und Frauen, die bereits aus der Ukraine in Raesfeld angekommen und von Privatleuten aufgenommen wurden. Büsken erwartet allerding zukünftig einen steten Zustrom neuer Flüchtlinge. Er bat um Unterkünfte und persönliche Unterstützung. Gesucht werden Dolmetscher*innen, ehrenamtliche Begleitung und Unterstützung für Fahrten, das Ausfüllen von Formularen und Anträgen usw. Er berichtet aber auch von bereits erfolgtem Engagement in Raesfeld. Hier wurde unter anderem Wohnraum, Mobiliar und Spielgeräte zur Verfügung gestellt. Er hob allerdings auch noch hervor, dass für eine passende Unterstützung von Seiten der Kommune eine Registrierung bei der Behörde wichtig ist. Diese ermöglicht erst die gesundheitliche Vorsorge der Menschen, den Bezug von Mitteln und eine Aufnahme von Arbeit.

Die Integrationsbeauftragte der Gemeinde Raesfeld, Nicole Höbing, ergänzte diese Antworten und gab einen Überblick über die rechtliche Seite für Flüchtlinge in Europa und Deutschland. Sie erläuterte Begriffe wie den Königsteiner Schlüssel, das Dubliner Abkommen und stellte die Hilfen des Sozialgesetzbuches zur Anerkennung, Wohnraum etc. vor.

Die KAB St. Martin verwies im Verlauf des Abends auch auf örtliche Caritas, die wie internationale Organisationen Spenden entgegennimmt und weiterleitet. Eine weitere Möglichkeit ist die Unterstützung von Kriegsflüchtlingen, die in Rumänien ankommen. Hier engagieren sich die KAB Vereine in Dorsten mit dem Verein TransSilvania e.V. 
IBAN: DE43 4265 0150 0016 0160 16, Ukrainehilfe.
 

Text/Foto: Gertrud Vorholt KAB St. Martin Raesfeld
 

Nicole Höbing, Integrationsbeauftragte der Gemeinde Raesfeld, informiert über die rechtliche Situation von Flüchtlingen in Deutschland und Europa.

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

Adresse

KAB Diözesanverband Münster
Schillerstraße 44 b
48155 Münster
Tel.: 0251 60976-0
Fax: 0251 60976-53
Mail: kontakt@kab-muenster.de