STARTSEITE/KAB vor Ort
Bezirk Coesfeld

KAB vor Ort

Die Ortsvereine:
17 Ortsvereine mit gut 2000 Mitgliedern bilden den KAB-Bezirksverband Coesfeld. Der Bezirksverband  setzt sich aus dem Kreis Coesfeld und den Städten Werne, Lünen, Selm zusammen – er ist identisch mit dem Gebiet des Kreisdekanates Coesfeld.

Die Stadtverbände und Unterbezirke:
Von der mittleren Kleinstadt bis hin zum Dorf ist die KAB in den Gemeinden präsent. In fünf Stadtverbände bzw. Unterbezirken engagieren sich die KAB-Ortsvereine gemeinsam für ihre Kommune. Der Stadtverband Werne beispielsweise sammelt einmal jährliche Gebrauchtkleidern und spendet den Erlös an das internationale Hilfswerk der KAB Deutschlands, das Weltnotwerk. Der Stadtverband Dülmen verkauft im Advent zwei Wochen lang auf dem Dülmener Weihnachtsmarkt mit einer eigenen "Hütte"  selbstgemachte Produkte – und spendet den Erlös an örtliche soziale Projekte. Der Unterbezirk Coesfeld ist aktiv im Bündnis "Umfairteilen" mit DGB und örtlichen sozialpolitischen Gruppierungen.

Unterbezirke/ Stadtverbände und Sprecher&/innen:

  • Unterbezirk Kreis Coesfeld
    Kontakt: Ursula Steppke, Dülmen und Ludger Waltering, Coesfeld.

  • Unterbezirk Werne/Lünen/Selm
    Kontakt: Adolf Klein, Werne und  Theo Wulfert, Lünen.

Weitere Informationen: KAB Regionalbüro Dülmen, Tel. 02594/894200 oder regio-duelmen@kab-muenster.de

Der Bezirksvorstand:
Der Vorstand leitet die Geschicke des Bezirkes. Geschäftsführender Vorstand ist die Bezirksleitung.

KAB-Büro eingeschränkt zugänglich.

Besuche und Beratungen in einem der drei Büros der KAB im Bistum Münster sind für Publikum nur nach vorheriger telefonischer Absprache möglich. Sie erreichen die Büros in Münster, Dülmen und Wesel telefonisch von Montag bis Freitag von 09:30 – 13:00 Uhr.

Veranstaltungen abgesagt.

Die KAB im Bistum Münster sagt alle Präsenzveranstaltungen bis auf Weiteres ab. Neue Infos hier: www.kab-muenster.de und www.kab-bildungswerk.de.

Bestellung Newsletter
„Was bleibt?“ – Gruppenarbeit nach dem Shutdown

Münster. Das Leben der Vereine und Gruppen lag in den vergangenen Montane nahezu...
> MEHR LESEN

KAB und Kossen begrüßen schärfere Regelungen für Fleischbranche

Münster. Die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) im Bistum Münster und...
> MEHR LESEN

Online-PETITION für „24-Stunden-Kräfte“.

Aachen. Wegen des Covid-19-Ausbruchs in der fleischverarbeitenden Industrie...
> MEHR LESEN

Werkverträge in der Fleischbranche stoppen

Dülmen. Als eine Art „Brennglas“ bezeichnet Janbernd Lütke Brintrup,...
> MEHR LESEN