Aktuelle Nachrichten

Nachhaltig wachsen. Besser arbeiten. Gut leben.


Münster. Wie können wir zukunftsfähig leben und wirtschaften? Das ist die zentrale Frage auch und gerade im Anschluss an den Corona shutdown. In diesem Tagesseminar werden wir theoretische und praktische Antwortansätze kennen lernen und diskutieren.Tobias Dauer wird vor Ort in die Ideen der Gemeinwohlökonomie einführen und Prof. Dr. Niko Paech in einem Video erklären, was sich hinter dem Begriff des Postwachstums verbirgt. Fairteilbar und Unverpacktladen zeigen praktische Ansätze anderen Wirtschaftens.

Das Franz-Hitze-Haus in Münster ist so groß, dass wir dort mit 20 Personen gefahrlos tagen können unter Einhaltung aller Abstands- und Hygienegebote. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eintreffens berücksichtigt.

Die Veranstaltung ist ein Beitrag zur Umsetzung des KAB Schwerpunkts Arbeit.Macht.Sinn. Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Spende für die Arbeit der KAB ist aber erwünscht.


Text: KAB
Foto: pixabay
28.07.2020


KAB-Büro eingeschränkt zugänglich.

Besuche und Beratungen in einem der Büros der KAB im Bistum Münster sind für Publikum nur nach vorheriger telefonischer Absprache möglich. Sie erreichen die Büros in Münster, Dülmen, Wesel und Vechta telefonisch von Montag bis Freitag zu den üblichen Bürozeiten.

Unsere Veranstaltungen 2020

Aufgrund der Corona-Virus-Pandemie prüfen wir jede Veranstaltung der KAB und des KAB-Bildungswerkes im Bistum Münster auf ihre Durchführbarkeit. Bitte informieren Sie sich in den zuständigen Regionalbüros und dem Diözesanbüro.

Bestellung Newsletter
Tariflohn statt Lohndumping!

Münster. Der offenkundige Missbrauch von Arbeitsverträgen...
> MEHR LESEN

„222.222 für ein Lieferkettengesetz“

Berlin. Mehr als 222.222 Menschen fordern von Bundeskanzlerin Angela Merkel die...
> MEHR LESEN

Gemeinschaft trotzt der Krise.

Hopsten. „Gemeinsam auf dem Weg“ waren 86 Teilnehmer*innen bei der ersten...
> MEHR LESEN

KAB-Projekt erhält Sonderpreis.

Münster. Mit einem Sonderpreis für ehrenamtliches Engagement wurden in diesem Jahr...
> MEHR LESEN