Aktuelle Nachrichten

Biblische Texte persönlich gelesen – die Fastenimpulse 2020


Münster. Die Texte der Bibel erzählen Geschichten. Die Texte der Evangelien berichten von Jesus, seinen Begegnungen und seinen Lehren. Aus diesen Texten sind die diesjährigen Fastenimpulse der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) entstanden, die ab Aschermittwoch einmal wöchentlich per Email verschickt werden. Die Fastenimpulse 2020 können ab sofort online bestellt werden.

Die vier Autoren*innen aus dem KAB-Diözesanverband Münster haben sich die biblischen Berichte der Fastensonntage ausgesucht und persönliche Gedanken und Anregungen dazu geschrieben. Mit den Impulsen lädt die KAB ein, sich in der Fastenzeit einmal wöchentlich eine kurze Auszeit zu nehmen. Die Impulse-Reihe endet am Mittwoch nach Ostern (15.04.2020).

„Wir haben die biblischen Texte in unseren eigenen Alltag geholt“, sagt Ulrike Klorer vom Redaktionsteam. „Wir haben uns gefragt, welche Botschaft wir persönlich aus diesen Geschichten lesen.“ Dafür, so Klorer weiter, haben sich die Impuls-Autoren*innen, „an die Seite der Personen gestellt, von denen die Geschichten handeln.“ So begegnen die Leser*innen im Laufe der sieben Wochen bis Ostern unter anderem einer Frau an einem Brunnen oder dem Mann Lazarus. Die Fastenimpulse 2020 nehmen die Leser*innen auf eine Zeitreise, verbinden die Erzählungen von damals mit den Herausforderungen von heute.

Wer die Impulse direkt per Mail zugeschickt bekommen möchte, kann sich hier anmelden. Online sind die Texte auf www.kab-muenster.de nachzulesen.

Die Fastenimpulse per Mail sind ein Angebot des KAB-Diözesanverbandes. Die Autoren*innen sind Ulrike Klorer und Detlef Völkering aus Haltern am See, Andrea Kleinwächter aus Recklinghausen und Patrick Mikolajczyk aus Duisburg. Der Bezug der Impulse ist kostenlos.


Text: KAB
Foto: Ulrike Klorer
17.02.2020


KAB schließt Büros für Publikumsverkehr.

Die KAB im Bistum Münster schließt bis auf weiteres ihre drei Bürostandorte in Münster, Dülmen und Wesel für den Publikumsverkehr. Dies gilt auch für persönliche Beratungen für KAB-Mitglieder in Bezug auf Arbeits- und Sozialrecht.

Veranstaltungen abgesagt.

Die KAB im Bistum Münster sagt ab sofort alle Veranstaltungen, Seminare und Treffen bis 19.04.2020 ab. Sollten weitere Veranstaltungen über diesen Tag hinaus abgesagt werden, gibt der Sozialverband dies auf www.kab-muenster.de und www.kab-bildungswerk.de bekannt.

Bestellung Newsletter
Generationenvertrag verschoben

Bistum Münster. Die Weiterführung der derzeitigen Reformlinie über das Jahr 2025...
> MEHR LESEN

Virtuelle Kapelle

„Maria von Magdala geht den Weg zum Grab in der Dunkelheit ihres Lebens. Was sind unsere...
> MEHR LESEN

MISEREOR: Online-Spende statt Kollekten

Münster. Keine Gottesdienste, keine Kollekten – diese derzeitige Situation, die...
> MEHR LESEN

Gruß des KAB-Diözesanpräses: Die Kerze im Fenster...

Die Kerze im Fenster und die Rolle Toilettenpapier - Zwei Bilder, die mir zurzeit nicht...
> MEHR LESEN