Aktuelle Nachrichten

„Gönne Dir Günne!“


Münster. Anfang März, vom 03. bis 06.03.2020, besteht die Gelegenheit, mal wieder ein paar Tage am Möhnesee zu verbringen. Der Arbeitskreis Senioren und der Bezirk Hamm-Münster-Warendorf laden herzlich nach Möhnesee-Günne in die HVHS Heinrich Lübke ein. Thema des Seminars wird sein: "Mit 66 Jahren..." – Chancen, Risiken und Nebenwirkungen des Alter(n)s.

Wie kann ich diesen (neuen) Lebensabschnitt aktiv gestalten? Die Teilnehmer*innen reflektieren die Chancen, aber auch Nebenwirkungen des Alter(n)s und entwickeln mögliche Gestaltungsideen anhand ganz alltagspraktischer Fragen.

Neben einer Gesprächsrunde und einem Gottesdienst mit dem Bezirkspräses Karsten Weidisch aus Münster ist ein Besuch der Dauerausstellung in Iserlohn zum Thema Gerontotechnik geplant (Bereiche: Pflege, Haustechnik, Mobilität, Sicherheit und vieles mehr).

Daneben ist genügend Zeit für Geselligkeit und Erholung.

Eine zeitnahe Anmeldung unter regio-muenster@kab-muenster.de oder Tel. 0251/ 60 97 621.


Text: KAB
Foto: focus.de
11.02.2020


KAB-Büro eingeschränkt zugänglich.

Besuche und Beratungen in einem der drei Büros der KAB im Bistum Münster sind für Publikum nur nach vorheriger telefonischer Absprache möglich. Sie erreichen die Büros in Münster, Dülmen und Wesel telefonisch von Montag bis Freitag von 09:30 – 13:00 Uhr.

Veranstaltungen abgesagt.

Die KAB im Bistum Münster sagt alle Präsenzveranstaltungen bis auf Weiteres ab. Neue Infos hier: www.kab-muenster.de und www.kab-bildungswerk.de.

Bestellung Newsletter
„Was bleibt?“ – Gruppenarbeit nach dem Shutdown

Münster. Das Leben der Vereine und Gruppen lag in den vergangenen Montane nahezu...
> MEHR LESEN

KAB und Kossen begrüßen schärfere Regelungen für Fleischbranche

Münster. Die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) im Bistum Münster und...
> MEHR LESEN

Online-PETITION für „24-Stunden-Kräfte“.

Aachen. Wegen des Covid-19-Ausbruchs in der fleischverarbeitenden Industrie...
> MEHR LESEN

Werkverträge in der Fleischbranche stoppen

Dülmen. Als eine Art „Brennglas“ bezeichnet Janbernd Lütke Brintrup,...
> MEHR LESEN