Aktuelle Nachrichten

Zwischen den Jahren: Lebendiges Krippenspiel


Das lebendige Krippenspiel in Recke – ein Hirte hält Ausschau nach einer jungen Familie im Stall.

Das lebendige Krippenspiel in Recke – ein Hirte hält Ausschau nach einer jungen Familie im Stall.

Recke. Nach zwei Jahren sehnsüchtigen Wartens ist es wieder soweit: Ochs und Esel, die Schafe und die Hirten, dazu viele Musikanten und SängerInnen besuchen Maria und Josef und das Jesuskind in einer Remise in Recke. Auch die drei Könige sind schon unterwegs ins Nordmünsterland. Die KAB Recke lädt Groß und Klein am Sonntag 29. Dezember 2019 ab 17:00 Uhr zum „lebendigen Krippenspiel“ mit echten Menschen und Tieren und mit handgemachter Musik in der Remise von Haus Benedikt in Recke ein.

Alle zwei Jahre führt die örtliche KAB Recke zwischen den Jahren dieses "lebendige Krippenspiel" auf. Die Besetzungsliste ist eindrucksvoll: 20 SchauspielerInnen, vier VorleserInnen, dazu MusikerInnen und ein Spontanchor. Auch die ZuschauerInnen sind mehr als nur Beobachter: Zwischen einzelnen Szenen des etwa 30-minütigen Stückes singen alle zusammen Weihnachtslieder.

Nach der Aufführung zieht ein anderer Duft durch das alte Gebäude: Bei Glühwein für die Großen und Bratwürste für alle bleibt Zeit, um Bekannte zu treffen und von den vergangenen Tagen zu erzählen. Besonders die Kinder freuen sich darauf, die Kulissen, also auch die Tiere, in aller Ruhe näher betrachten zu können. „Eine wunderbare Art, die Weihnachtsfeiertage nachklingen zu lassen“, sagt Werner Rieke von der KAB Recke.

Der Eintritt ist frei. Wer mag, kann eine Spende geben. Der Erlös geht an das Weltnotwerk der KAB.

Lebendiges Krippenspiel der KAB
Sonntag, 29.12.2019, 17:00 Uhr
Remise am Haus St. Benedikt, Am Wall, Recke
Eintritt frei.


Text: Heike Honauer
Foto: Werner Rieke
18.12.2019


KAB-Büro eingeschränkt zugänglich.

Besuche und Beratungen in einem der drei Büros der KAB im Bistum Münster sind für Publikum nur nach vorheriger telefonischer Absprache möglich. Sie erreichen die Büros in Münster, Dülmen und Wesel telefonisch von Montag bis Freitag von 09:30 – 13:00 Uhr.

Veranstaltungen abgesagt.

Die KAB im Bistum Münster sagt alle Präsenzveranstaltungen bis auf Weiteres ab. Neue Infos hier: www.kab-muenster.de und www.kab-bildungswerk.de.

Bestellung Newsletter
„Was bleibt?“ – Gruppenarbeit nach dem Shutdown

Münster. Das Leben der Vereine und Gruppen lag in den vergangenen Montane nahezu...
> MEHR LESEN

Virtuelle Kapelle

Die Zeichen der Zeit in Zeiten der Corona-Krise erkennen bedeutet, den Blick von dieser...
> MEHR LESEN

KAB und Kossen begrüßen schärfere Regelungen für Fleischbranche

Münster. Die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) im Bistum Münster und...
> MEHR LESEN

Online-PETITION für „24-Stunden-Kräfte“.

Aachen. Wegen des Covid-19-Ausbruchs in der fleischverarbeitenden Industrie...
> MEHR LESEN