Aktuelle Nachrichten

Sommergruß 2019


Sonne, Sonne, Sonne. Wind, Wind, Wind. Regen, Regen, Regen. Was können die Menschen alles bewegen.
Das Wetter ändert sich nicht auf Knopfdruck. Die Kälte, der Wind, die Wärme. Sie wechseln wie Tag und Nacht. Und je nach Dauer steigern sie die Sehnsucht nach dem anderen.


So ist es auch im persönlichen Leben.
Sonnenschein der Seele, graue Nebelschwaden im Gemüt und dann
der Sturm, das Aufbrausen der Gefühle.
Dauert ein Zustand allzu lange
sehnt der Mensch sich nach Änderung.

Besonders im Sommer kann ich meine Seele in die Sonne halten,
kann der Körper viele Glückshormone aufnehmen für die grauen Zeiten, wenn Nebelschwaden das Leben bestimmen und die Sehnsucht groß wird nach Veränderung.
Die Seele zur Ruhe kommen lassen – „die Seele baumeln lassen“ – das ist im Sommer angesagt.
Glückstankstelle für stürmische Zeiten, Lichtaufnahme für dunkle Tage.

Sonne, Sonne, Sonne
Wind, Wind, Wind
Regen, Regen, Regen
Was können die Menschen alles bewegen
Das Wetter ändert sich nicht auf Knopfdruck
Die Kälte, der Wind, die Wärme
Sie wechseln wie Tag und Nacht
Und je nach Dauer steigern sie die Sehnsucht nach dem anderen


Kraft tanken, Glückshormone ‚aufstocken‘, Licht sammeln, all das dient als Treibstoff für die zweite Hälfte des Jahres und zur Annahme der Herausforderungen, die das Leben bereithält.
Und davon gibt es eine Menge im persönlichen Leben, im politischen und gesellschaftlichen Leben und im kirchlichen und verbandlichen Leben.

Ich wünsche uns allen eine gute Sommerzeit, eine Zeit zum Krafttanken und Luftholen.

Ihr/Euer
Michael Prinz, Diözesanpräses


Foto: pixabay.com
09.07.2019


Bestellung Newsletter
Das KönzgenHaus sucht Verstärkung!

Das KönzgenHaus Haltern am See sucht zum 01.01.2020 eine*n pädagogische*n Mitarbeiter*in...
> MEHR LESEN

Noch Plätze frei bei der Schwarzwald-Reise

Dülmen. Der Schwarzwald mit seinen vielen Tälern, Freiburg mit dem schönen...
> MEHR LESEN

Sonntagsschutz ist Arbeitnehmerschutz.

Fulda. „Der freie Sonntag ist für alle Beschäftigten ein wichtiger Tag. Wenn wir...
> MEHR LESEN

Virtuelle Kapelle

Unsere Zeit steht in Deinen Händen, o Gott, und die Zeit, die uns im Leben geschenkt ist,...
> MEHR LESEN