Aktuelle Nachrichten

„Arbeit. Macht. Sinn.“ – Open Space zur Digitalisierung der Arbeit


Ascheberg. Seit dem Diözesantag im November 2017 beschäftigt sich die KAB im Bistum Münster intensiv mit der Digitalisierung der Arbeitswelt. Ob auf Bezirkstagen, in Arbeitsgruppen, am Katholikentagsstand oder in Seminaren: immer geht es darum, genau zu sehen, was steckt alles hinter dem Begriff „Arbeit 4.0“, wie beurteilen wir diese Entwicklungen und wo sind unsere Handlungsmöglichkeiten.

Ein wesentlicher Zwischenschritt war nun der „Open Space“ (Methode der Großgruppenmoderation) am Samstag (02.06.2018) in Ascheberg, der Interessierten und Verantwortlichen der KAB eine Gelegenheit zum Austausch und zur Entwicklung weiterführender Handlungsideen bot. In zwei Runden zu sechs Gesprächsgruppen tauschten die Teilnehmenden Erfahrungen aus, sammelten Fragestellungen und Ideen für die Weiterentwicklung des Schwerpunktes.

Es ging um Homeoffice als Chance und Belastung, um den Verlust von Arbeitsplätzen durch die Digitalisierung, um Fragen der sozialen Absicherung von „Click- und Crowdworkern“ (über das Internet ausgelagerte Tätigkeiten an nicht festangestellte Mitarbeiter) ebenso wie um die Aktionsmöglichkeiten der KAB. Da war klar: „Wir müssen raus aus dem Pfarrheim und öffentlich diskutieren, wie die sich verändernde Arbeitswelt menschenwürdig gestaltet werden kann.“

Eine wichtige weitere Etappe ist der bundesweite Aktionstag am 6. Oktober 2018 bei dem viele Fotos entstehen sollen mit der Botschaft: „digitale_arbeit_menschen_würdig“. Die ersten Infos zu dieser Aktion liegen der aktuellen KAB-Zeitung bei.


Text: Ortrud Harhues
Foto: Werner Rieke
12.06.2018


Bestellung Newsletter
Lieferkettengesetz jetzt!

Köln/Berlin. Gemeinsam mit der breiten > MEHR LESEN

Essener Bischof zelebriert Gedenkgottesdienst für Nikolaus Groß

Xanten. Zu einem Gedenkgottesdienst für die ermordeten Widerstandskämpfer gegen...
> MEHR LESEN

Gianna Risthaus ist neue KAB-Referentin

Wesel. Sie lebe so gerne am Niederrhein, „weil dort das Schöne direkt vor der Nase...
> MEHR LESEN

Elektrobulli on (Vor-)Tour

Bistum Münster.  Bevor am Freitag, 12. September auf dem Dortmunder...
> MEHR LESEN