STARTSEITE/RECHTSSCHUTZ
RECHTSSCHUTZ

Geriatrie-Zulage in Altenpflege

Bocholt. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Altenpflege haben Anspruch auf Gewährung einer Zulage, sofern überwiegend kranke Menschen pflegerisch versorgt werden. Diese Geriatrie-Zulage beträgt 46,02 €/monatlich bei einer Vollzeitbeschäftigung, Teilzeitkräfte erhalten die Zulage anteilig. Das hat das Arbeitsgericht in Bocholt jetzt in seinem Urteil vom 18.03.2016 – AZ 1 Ca 1878/15 entschieden. Berufung ist allerdings zugelassen. Den Volltext des Urteils finden Sie > MEHR ERFAHREN



Nach 39 Jahren: Martin Peters in den Ruhestand verabschiedet.

Münster. Er wollte eine Verabschiedung mit wenigen Reden und mit viel Begegnung – und er bekam...
> MEHR ERFAHREN



Pflegekräfte bekommen Geriatriezulage

Münster. Pflegekräfte haben Anspruch auf die sogenannte "Geriatriezulage". Häufig...
> MEHR ERFAHREN


 
Sinn-Kostprobe Nr. 91: "Zeit mit Kindern ist das A und O."

Unsere Sinnvoll-Sommerferien-Frage stellen wir Philipp Frieg aus Bocholt: "Warum...
> MEHR LESEN

Diözesankomitee bei Bundesstiftung Umwelt.

Osnabrück. Die größte Umweltstiftung Europas, die deutsche Bundesstiftung Umwelt...
> MEHR LESEN

Sinn-Kostprobe Nr. 90: "Fremdsein auf Zeit"

"Was gehört für Sie zu einem sinnvollen Leben?", fragen wir Iris Macke,...
> MEHR LESEN

Sinn-Kostprobe Nr. 89: Was an Sommerferien so schön ist ...

"Warum sind Sommerferien schön?", haben wir die 8-jährigen Drillinge Kai,...
> MEHR LESEN