DIÖZESANVERBAND

Mitglied werden? Mitglied werden!

Mitgliederwebung.

Werden Sie Teil eines großen katholischen Sozialverbandes in Deutschland.

Die KAB setzt sich für soziale Gerechtigkeit und soziale Sicherheit für alle Menschen ein. Der christliche Glaube ist die Klammer für das sozialpolitische Engagement und die Bildungsarbeit der KAB. Mit einer Mitgliedschaft genießen Sie Rechtschutz in Arbeit- und Sozialrecht, können zum ermäßigten Preis an Seminaren und Veranstaltungen der KAB teilnehmen und gestalten mit Ihren Themen und Anliegen den Verband mit.

So werden Sie Mitglied der KAB Deutschlands
Hier finden Sie den Aufnahmeantrag, den Sie ausdrucken und ausgefüllt an eines der KAB-Regionalbüros in Dülmen, Wesel, Münster oder an das KAB-Büro in Vechta zurückschicken/faxen. Sie erhalten dort auch alle Infos zur Mitgliedschaft, zur Beitragshöhe und zu allen Angeboten der KAB vor Ort.

KAB-Mitglied sein hat viele Vorteile …

  • Sie gehören zu einer christlichen Bewegung für mehr soziale Gerechtigkeit und unterstützen mit Ihrem Beitrag diese Arbeit!
  • Sie erhalten Beratung und Begleitung in sozial- und arbeitsrechtlichen Fragen.
  • Sie sind Teil einer Gemeinschaft, die in Kirche und Gesellschaft für Gerechtigkeit und die Option für die Schwächeren eintritt und die ihren Glauben gemeinsam teilt und feiert.
  • Sie können sich selbst weiterentwickeln, Wissen und Kompetenzen vertiefen in den Feldern Politik, Arbeitswelt, Engagement und Werte, indem Sie an den für Mitglieder sehr günstigen Bildungsangeboten (www.kab-bildungswerk.de) teilnehmen.
  • Wenn Sie sich ehrenamtlich engagieren wollen, können Sie sich persönlich und fachlich in speziellen Seminaren der KAB weiterbilden.
Sinn-Kostprobe Nr. 144: „Ein neues Verständnis für die Welt statt globales Chaos.“

„Was ist sinnvoll im Leben?“, fragen wir Thomas Grollmus, Musiker und Geschäftsführer....
> MEHR LESEN

Demokratie-Postkarten zur Bundestagswahl

Münster/Köln. „Wer Demokratie will, muss Demokaten wählen!“, sagt die KAB...
> MEHR LESEN

Sinn-Kostprobe Nr. 143: "Reisepläne"

Von den wirklichen Sehenswürdigkeiten der Welt erzählt Nikola Hollmann, Chefredakteurin...
> MEHR LESEN

Werne vor der (Bundestags-)Wahl.

Werne. Zur Diskussion "Werne vor der Wahl – Bürger bilden sich ihre...
> MEHR LESEN