DIÖZESANVERBAND

Neue Serie: Gesichter der KAB

Hier stellen wir Ihnen Menschen aus der KAB im Bistum Münster vor, die sich mit Leidenschaft und Beharrlichkeit für die Gesellschaft engagieren. Sie tun dies auf sehr unterschiedliche Weise. Wir freuen uns, Ihnen zu zeigen, wie viel in diesem Verband steckt.


Ludger Harhues, ehrenamtlicher Versichertenältester.

Ludger Harhues, ehrenamtlicher Versichertenältester.

Münster. Wenn er in schwarzer Kombi auf seinem Motorrad durch Münster fährt, ahnt wohl niemand, dass der Fahrer auf dem Weg zu einem möglichen Klienten ist. Ludger Harhues ist ehrenamtlicher Versichertenältester für die Deutsche Rentenversicherung, ehemals Lehrer und passionierter Motorradfahrer. KAB-Mitglied natürlich auch. > MEHR ERFAHREN


Ehrenamtliche Richterinnen mit anderem Blick

Ehrenamtliche Richterinnen der KAB.

Münster. Derzeit gibt es im Bistum Münster 20 Arbeitsrichter und 14 Sozialrichter, die sich auf Vorschlag der KAB ehrenamtlich engagieren. Alle fünf Jahre schlägt die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Arbeitnehmer-Organisationen (ACA) der Landesjustizbehörde in Düsseldorf Freiwillige vor, die diese dann ernennt. > MEHR ERFAHREN


Warum sich Prälat Peter Kossen in der KAB engagiert ...

Prälat Peter Kossen.

Lengerich. Prälat Peter Kossen engagiert sich auch in der Katholischen Arbeiterbewegung (KAB). „In allen Gemeinden, in denen ich tätig war, gab es eine KAB.“ In seiner jetzigen Pfarrei in Lengerich gibt es keine KAB-Gruppe. Dafür ist Kossen im Diözesanvorstand der KAB des Bistums Münster aktiv. > MEHR ERFAHREN

Bestellung Newsletter
Gedenkgottesdienst für Nikolaus Groß

Xanten. Mit einem Gedenkgottesdienst begeht die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung...
> MEHR LESEN

Der Widerstand des Josef Jakob

Bocholt/Münster. „Josef, du hast mehr geleistet als ich“, hat Münsters Bischof...
> MEHR LESEN

THEMA JUGEND erschienen: Digitalisierung

Die Digitalisierung gehört zu unserem alltäglichen Leben dazu und die jungen Generationen...
> MEHR LESEN

Prälat Kossen gründet „Aktion Würde und Gerechtigkeit“

Lengerich. „Wir wollen Arbeitsmigranten aus Ost- und Südosteuropa stark machen und...
> MEHR LESEN