DIÖZESANVERBAND

Sinn-Kostprobe Nr. 154: Leben trifft Tod.

Wie sinnvoll mit dem Tod umgehen? Der Pantomime und Clown Christoph Gilsbach zeigt seine Annäherung an ein schwieriges Thema...


Christoph Gilsbach studierte klassische Pantomime an der Folkwang-Hochschule in Essen. Der Pantomime beschäftigt sich seit vielen Jahren mit existentiellen Themen. Die Fotos sind Auszüge aus seinem  Pantomimenreigen „DAS LEBEN“ - eine zeitgemäße Interpretation des mittelalterlichen Totentanzes. Gilsbach zeigt mit seiner Figur des Clowns tiefgründige Lebensfreude. Er hält Humorvorträge und Humorworkshops und ist Klinik-Clown am Universitätsklinikum in Münster.


Mehr auf www.christophgilsbach.de.

Fotos: Christoph Gilsbach
27.10.2017

Arbeiten Frauen wirklich, oder bilden sie sich das bloß ein?

Haltern am See. Rund um Arbeit und Frauen drehte sich das Programm des...
> MEHR LESEN

„Arbeit. Macht. Sinn.“ – Open Space zur Digitalisierung der Arbeit

Ascheberg. Seit dem Diözesantag im November 2017 beschäftigt sich die KAB im...
> MEHR LESEN

Urlaub im Schwarzwald und Elsass

Lette.  Vom 07. – 14. Juli 2018 findet die nächste 8-tägige Busreise der KAB...
> MEHR LESEN

Besuch bei Herrn Ribbeck im Havelland

Dülmen. Das Havelland, bekannt durch Fontanes Gedicht „Herr von Ribbeck auf...
> MEHR LESEN