DIÖZESANVERBAND

2. Juni: Austausch-Tag rund um Digitalisierung.

Ascheberg. Scannerkasse, Internet, Skypekonferenz weltweit …  Die Digitalisierung wirft viele spannende Fragen auf. Befinden wir uns mitten in einer neuen industriellen Revolution? Was macht wer mit meinen Daten?  Wird es in Zukunft überhaupt noch klassische Arbeitnehmer geben, oder nur noch selbständige Click- und Cloudworker? Und letztlich: Wie geht Digitalisierung menschenfreundlich? > MEHR ERFAHREN


„Digitales Tagelöhnertum oder Chance?“

Heiden/Bistum Münster. „Der Arbeitsgesellschaft wird die Arbeit nicht ausgehen“, Prof. Dr. Franz Segbers mahnte beim KAB-Diözesantag in Heiden zur Nüchternheit beim Reizthema „Digitalisierung der Arbeit“. Die wesentliche Frage sei, ob die wichtigen gesellschaftlichen Kräfte und die Politik Technologie so gestalten können, dass aus der fortschreitenden Digitalisierung etwas Gutes für alle erwachsen kann. Eine bedeutende Rolle nehmen weiterhin Gewerkschaften und Betriebsräte ein: „Ohne sie werden wir diesem Prozess der Digitalisierung keine Humanität abringen können“, sagte der Theologe. > MEHR ERFAHREN


Termine

  • 12.06.2018, 19:30 Uhr: Pfarrheim St. Peter/St. Markus, Markus Platz 2, Recklinghausen.
    Referentin: Ulrike Klorer, KAB
  • 06.10.2018: Bundesweiter Aktionstag der KAB #Digitale_Arbeit_Menschen_Würdig

Mehr: www.kab-bildungswerk.de




2. Juni: Austausch-Tag rund um Digitalisierung.

Ascheberg. Scannerkasse, Internet, Skypekonferenz weltweit …  Die...
> MEHR LESEN

"Die soziale Marktwirtschaft verkauft ihre Seele!"

Münster. Angesichts der unwürdigen und unmenschlichen Arbeitsbedingungen in vielen...
> MEHR LESEN

Lebendige Diskussionen im KAB-Zelt beim Katholikentag

Münster. „Ich habe Angst, dass mein Arbeitsplatz schon bald ein Computer oder...
> MEHR LESEN

Ausbeutung ist schwerer Makel für Region.

Vechta. „Augen auf!“, forderte Peter Kossen, Pfarrer und KAB-Vorstandsmitglied bei...
> MEHR LESEN