Bezirk Nordmünsterland

Terminkalender

Der Veranstaltungskalender für das Jahr 2018 unter Beteiligung des Bezirksverbandes ist da. Eine Übersicht über alle Veranstaltungen finden Sie hier.

 

 

Termine für 2018

Der Bezirkstag findet am Samstag, 21. April, ab 9 Uhr unter dem Thema "Digitalisierung der Arbeit" im Schulzentrum Hopsten statt. Gastredner ist Prof. Dr. Joachim Wiemeyer.

Die Wallfahrt zum Gnadenbild der heiligen Mutter Anna in Hopsten-Breischen ist für den 2. September geplant. Beginn ist um 14 Uhr.

Die Vorsitzendenkonferenz ist am Samstag, 15. September, von 9 bis 12 Uhr. Der Veranstaltungsort muss noch bestätigt werden. Inhaltlich geht es an diesem Vormittag um das Thema "Gesund durch Technik - Digitalisierung im Gesundheitswesen".

 

 

 

Veranstaltungsreihe Agenda 2030 - Eine Welt mit Zukunft

In der Veranstaltungsreihe „Agenda 2030 – eine Welt mit Zukunft“ arbeitet Regionalsekretär Josef Mersch mit den Teilnehmern zu den Nachhaltigkeitszielen, die die Vereinten Nationen zur nachhaltigen Gestaltung der Erde verabschiedet haben.

Zum Thema Armut wird am Samstag, 17. Februar, und zum Thema menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum am Samstag, 10. März, gearbeitet. Beide Veranstaltungen finden von 9.30 Uhr bis 17 Uhr im Haus der Verbände, Schillerstraße 44b in Münster, statt. Unter anderem ist eine Betriebsbesichtigung bei Vollmer-Kaffee in Altenberge angesetzt.

Mit nachhaltigen Konsum- und Produktionsmustern beschäftigen sich die Teilnehmer am Wochenende 28. bis 29. April von 9.30 Uhr bis 14 Uhr in Haltern am See. Den Abschluss bildet ein fünftägiger Themenblock unter der Überschrift „Wasser – Leben für alle“. Dieser findet von Montag, 15. Oktober, bis Freitag, 19. Oktober, im Haus Blinkfüer auf Borkum statt.

 

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.kab-bildungswerk.de 



Führungskräftekurs, Block "Praxishilfen"

Mit den Themen "Rhetorik" und "Kommunikation und Konflikte" startet der Führungskräftekurs im Herbst in den Block "Praxishilfen". Jeweils ein Wochenende lang (von Freitag, 18 Uhr, bis Sonntag, 14.30 Uhr) arbeiten die Teilnehmer zu den entsprechenden Inhalten. Die vermittelten Kompetenzen dienen dazu, sich in Leitungspositionen wohl zu fühlen, eigene Ideen gekonnt in Veranstaltungskonzepte umzusetzen und effektiv im Team zu arbeiten.


Insgesamt ist die Seminarreihe in drei Blöcke mit jeweils vier Wochenendseminaren gegliedert. Die Themen "Zeitmanagement und Kompetenz-Check" gehören ebenfalls zum Block "Praxishilfen". Im Themenfeld "Grundfragen" arbeiten die Teilnehmer zu "Geschichte und Tradition", "Öffentlichkeitsarbeit", "Mitgliederwerbung" und "Zukunft entwickeln". Der Block "Handlungsfelder" setzt sich zusammen aus "Arbeit", "Politik", "Kirche" sowie "Verband und Vereine". Wer alle zwölf Seminare erfolgreich besucht hat, erhält ein Abschlussdiplom.


Da jedes Wochenende thematisch geschlossen ist, besteht für Interessierte die Möglichkeit, jederzeit in den Kurs einzusteigen. Das Thema "Rhetorik" wird vom 7. bis 9. September in Rieste (DJH Alfsee) bearbeitet, das Thema "Kommunikation und Konflikt" vom 12. bis 14. Oktober in Haltern am See (HVHS Gottfried Könzgen).


Eine Anmeldung ist möglich über das Regionalbüro (0251/6097620 oder regio-muenster@kab-muenster.de) sowie über die Homepage des Bildungswerks unter www.kab-bildungswerk.de.

Bestellung Newsletter
Venedig im Frühjahr

Münster. Venedig, diese wunderschöne und gleichzeitig auch mysteriöse Stadt, ist...
> MEHR LESEN

Warum sich Prälat Peter Kossen in der KAB engagiert ...

Lengerich. Er spricht von Straßenstrich und Leiharbeit, von moderner Sklaverei....
> MEHR LESEN

Interview mit Prälat Kossen: „Moderne Sklaverei in der Fleischindustrie“

Lengerich. Leiharbeiter arbeiten hart für wenig Geld in Fleischfabriken oder bei...
> MEHR LESEN

KAB-Aktionstag setzt Zeichen für menschenwürdige Arbeit weltweit

Münster. „Auch in einer Wirtschafts- und Arbeitswelt 4.0 muss der Mensch mit...
> MEHR LESEN