STARTSEITE/Aktuelles
Bezirk Borken

Kreuzweg der Arbeit: KAB protestiert

Ahaus. Mit einem „Kreuzweg der Arbeit“ haben die KAB-Vereine im Unterbezirk Nord des Bezirksverbandes Borken auf Missstände aufmerksam gemacht. Die Sorgen der Menschen öffentlich zu machen ist das Ziel des Kreuzweges, der deshalb nicht still hinter den Kirchenmauern stattfindet, sondern ganz bewusst nach "draußen" geht. Beim Marsch durch die Innenstadt von Ahaus wurden an fünf Stationen mit Texten und Gebeten Problemlagen  in unserer Gesellschaft angesprochen: Krieg und...
> MEHR ERFAHREN



KAB Bezirkstag Borken fordert Sockelrente

Bocholt. Die Sockelrente, eine solidarische Erwerbstätigenversicherung und die bessere...
> MEHR ERFAHREN



Ketteler-Plakette für Weltladen.

Bocholt. Der Ökumenische Arbeitskreis Eine Welt Bocholt e.V. ist der diesjährige Träger der...
> MEHR ERFAHREN



Rente muss reichen

Bocholt. Wie sieht die Zukunft für Generationen aus, die noch vor dem Renteneintritt stehen? Wie sieht...
> MEHR ERFAHREN



Aus dem Lächeln wurde ein Strahlen

Bocholt. So vielfältig die Gastronomie aufgestellt ist, so vielfältig waren auch die Reaktionen...
> MEHR ERFAHREN


 
Sinn-Kostprobe Nr. 124: "Mit den Augen und dem Herzen sehen"

"Wo finden Sie Sinn im Leben?", fragen wir Markus Lewe, Oberbürgermeister der...
> MEHR LESEN

Luther: Geschichte und Wirkung

Münster. Am 31.Oktober 1517 – vor 500 Jahren – schlug Martin Luther seine...
> MEHR LESEN

Sinn-Kostprobe Nr. 123: Unsere Lebensgewohnheiten entscheiden

Die Redaktion der Zeitschrift "Schrot& Korn" erzählte uns am Weltwassertag,...
> MEHR LESEN

"Schau mich an!" – Ausstellung im KönzgenHaus

Haltern am See. "Schau mich an – Gesichter einer Flucht" heißt die...
> MEHR LESEN