Aktuelle Nachrichten

Sinn-Kostprobe Nr. 67: Viele schöne sinnvolle Dinge.


Eugen Schwalvenberg.

"Was gehört für Sie zu einem sinnvollen Leben?" haben wir Eugen Schwalvenberg, Gärtnereibesitzer aus Hullern bei Haltern am See gefragt.

"Für mich gehört zu einem sinnvollen Leben zuallererst meine Familie mit unseren drei Enkeln Christoph, Robert und Malte. Als gärtnerischem Unternehmer gilt meine Leidenschaft einer schönen naturnahen Gärtnerei und Baumschule mit einem besonderen Angebot an Blumen und Pflanzen, womit ich auch andere Menschen und Kunden begeistern möchte. Gute Arbeit und ein menschliches Miteinander mit unseren Mitarbeitern ist für mich die Voraussetzung für ein gutes Betriebsklima.

Mein persönliches Hobby ist die Musik, die ich immer regelmäßig am Klavier ausübe. Weiterhin wünsche ich meiner Familie und mir lange Gesundheit, damit wir zusammen die schönen sinnvollen Dinge meines Lebens noch lange genießen können."

Eugen Schwalvenberg ist Seniorchef der Gärtnerei und Baumschule Schwalvenberg in Haltern-Hullern. Die Gärtnerei wurde jüngst mit dem "Gütesiegel Gute Arbeit" der KAB ausgezeichnet, weil die Gärtnerei in Zusammenarbeit mit den Werkstätten Karthaus immer wieder Menschen mit Behinderungen ein bezahltes Praktikum oder eine Ausbildung ermöglicht und damit für ihre Chancen auf dem 1. Arbeitsmarkt sorgt.

 

Foto: privat
29.01.2016


Bestellung Newsletter
Venedig im Frühjahr

Münster. Venedig, diese wunderschöne und gleichzeitig auch mysteriöse Stadt, ist...
> MEHR LESEN

Warum sich Prälat Peter Kossen in der KAB engagiert ...

Lengerich. Er spricht von Straßenstrich und Leiharbeit, von moderner Sklaverei....
> MEHR LESEN

Interview mit Prälat Kossen: „Moderne Sklaverei in der Fleischindustrie“

Lengerich. Leiharbeiter arbeiten hart für wenig Geld in Fleischfabriken oder bei...
> MEHR LESEN

KAB-Aktionstag setzt Zeichen für menschenwürdige Arbeit weltweit

Münster. „Auch in einer Wirtschafts- und Arbeitswelt 4.0 muss der Mensch mit...
> MEHR LESEN