Aktuelle Nachrichten

Sinn-Kostprobe Nr. 55: Pilgern öffnet die Augen


Detlef Scherle.

"Was gehört zu einem sinnvollen Leben", fragen wir Detlef Scherle, Redakteur bei einer Tageszeitung aus Coesfeld.

"Erst jüngst habe ich – und das ist für einen evangelischen Christen vielleicht auf den ersten Blick ungewöhnlich – das Pilgern als sinnstiftend für mich entdeckt. Natürlich ist mir nicht entgangen, dass sich in den vergangenen Jahren wahre Pilgerscharen auf den Jakobs-Weg machten, um zu sich selbst und zurück in die Spur des Glaubens zu finden. Mir ist das aber trotz eifriger Lektüre von Hape Kerkelings Erfahrungen immer fremd geblieben. Mit Heiligen- und Reliquienverehrung habe ich auch nach wie vor nichts am Hut. Aber eine Wallfahrt, bei der ich jüngst eine Gruppe des Bistums Münster aus der Region Coesfeld/Recklinghausen nach Rom journalistisch begleiten durfte, hat mir dann doch die Augen geöffnet dafür, dass es auch mein Leben reicher machen kann, an Stätten der Glaubensgeschichte meine eigene Glaubensgeschichte in den Blick zu nehmen. Es braucht bisweilen etwas zum Anfassen, um begreifen zu können. Und es braucht offene Menschen, die einen dabei begleiten.

Gern denke ich an die vielen guten Gespräche über Gott und die Welt in Rom zurück, die vielfach inspiriert waren durch die Orte, die wir aufsuchten – vom Petersdom bis zu den Domitilla-Katakomben. So bin ich wohl der klassische Fall für das Zitat von Thomas Morus: "Es kommt niemals ein Pilger nach Hause, ohne ein Vorurteil weniger und eine neue Idee mehr zu haben.“ An Ideen mangelt es jedenfalls nicht. Ich denke über Israel nach – und über eine ökumenische Wallfahrt, zum Beispiel im Luther-Jahr 2017 nach Wittenberg und Eisleben.“

Detlef Scherle (* 1966) ist Kreis-Redakteur bei der Allgemeinen Zeitung in Coesfeld. Er hat in Münster Evangelische Theologie studiert und lebt mit seiner Familie in Coesfeld.


Am 31.10. ist Reformationstag, am 1.11. Allerheiligen.


Foto: privat
30.10.2015


Sozialpolitisches Abendgebet 2018: „Heute schon die Welt verändert?“

Münster. „Heute schon die Welt verändert?“ heißt das diesjährige „Sozialpolitische...
> MEHR LESEN

KAB trifft Freunde aus Sri Lanka.

Münster/Brüssel. Echte Partner in einer Weltbewegung – das sind die Katholische...
> MEHR LESEN

KAB und BKU unterzeichnen Friedensbotschaft.

Münster. Mit einer gemeinsamen Friedensbotschaft, in der sie sich als...
> MEHR LESEN

Fastenimpulse 2018 Punkt Komm.

Münster. Mit Bildern und kurzen Texten lädt die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung...
> MEHR LESEN