Aktuelle Nachrichten

Sinn-Kostprobe Nr. 37: "Der eigenen Stimme zuhören."


Myriam Jacques.

"Was gehört für Sie zu einem sinnvollen Leben", fragen wir Myriam Jacques, Kanadierin und Lehrerin aus Montreal.

"Ein sinnvolles Leben fängt in sich selbst an. Wenn ich für mein Leben verantwortlich bin, mir Mühe gebe und die Entscheidungen treffe, die mich auf meinem einzigen Weg führen, kann ich sagen, mein Leben ist sinnvoll. Sinnvoll ist das Verhalten eines Menschen, der nach Bewusstsein sucht und der diese wichtige Aufgabe einhält: seiner eigenen Stimme zuzuhören. Das ist so wie ein Licht, das mich führt und dem ich folge, auch wenn ich es nicht immer verstehen kann.

Grundlegend ist es, mich von den Abhängigkeiten und dem Unbewusstsein zu befreien, so dass ich besser fühlen kann, wohin ich gehe und woher ich komme. Ein sinnvolles Leben ist liebevoll für alle und verurteilt nicht. Das ist das Vertrauen auf meine innere Stimme. Es muss nicht und kann nicht einfach sein, sondern nur, was ich nicht anderes machen könnte. Die Liebe für mich selbst und für die anderen erleichtert alles und macht das Leben sinnvoll."

Myriam Jacques (* 1988) kommt aus Montreal (Kanada) und lebte 2014 in Deutschland, um Deutsch zu lernen. Sie unterrichtet Französisch und Spanisch. In ihrer Freizeit malt sie und geht gerne wandern.

Foto: privat
19.06.2015


Sozialpolitisches Abendgebet 2018: „Heute schon die Welt verändert?“

Münster. „Heute schon die Welt verändert?“ heißt das diesjährige „Sozialpolitische...
> MEHR LESEN

KAB trifft Freunde aus Sri Lanka.

Münster/Brüssel. Echte Partner in einer Weltbewegung – das sind die Katholische...
> MEHR LESEN

KAB und BKU unterzeichnen Friedensbotschaft.

Münster. Mit einer gemeinsamen Friedensbotschaft, in der sie sich als...
> MEHR LESEN

Fastenimpulse 2018 Punkt Komm.

Münster. Mit Bildern und kurzen Texten lädt die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung...
> MEHR LESEN