Aktuelle Nachrichten

Sinn-Kostprobe Nr. 29: Ein gutes Buch gibt gute Gedanken


Sigrid Audick.

"Was gehört für dich zu einem sinnvollen Leben?" haben wir Sigrid Audick, Bibliothekarin aus dem Münsterland gefragt.

"Seit vielen Jahren arbeite ich als Leiterin der Klinikbücherei des Universitätsklinikum Münster (UKM). Die Klinikbücherei unterstützt und begleitet Patienten und ihre Angehörigen während der Zeit ihres Klinikaufenthaltes. Auch die Mitarbeiter/innen des UKM sind Leser/innen der Klinikbücherei.

Meine Arbeit bringt mich täglich in sehr engen Kontakt zu Patienten, die durch ihre Krankheit mit einer neuen Situation in ihrem Leben klar kommen müssen. Oft können mein Team und ich Patienten mit unseren Büchern, CDs oder Filmen eine neue Perspektive aufzeigen, sie ablenken und in ihnen das Gesunde ansprechen. Wir tauschen uns über Literatur aus und lachen oder ärgern uns über gemeinsam Gelesenes. Viele Wochen sind Mütter und Väter mit ihren Kindern im Krankenhaus und freuen sich auf den Besuch der Bücherei. Wir sprechen immer das "Gesunde" im Menschen an und hoffen durch unser Angebot den Klinikaufenthalt erträglicher zu machen.

Ich freue mich, dass ich von vielen Seiten die Rückmeldung erhalte, es habe gut getan, dass ich da gewesen bin und mich zum Gespräch angeboten habe. Manche trauen sich erst so wieder ans Lesen und bemerken dann, dass ein Buch ihnen gute Gedanken und Hilfe gegeben hat. Manchmal ist es eine Hör-CD, Musik oder eine DVD, die den Patienten helfen, sich zu entspannen. Mit meiner Arbeit etwas Sinnvolles tun zu können, bedeutet für mich sinnvoll leben.

In der Hektik eines Klinikalltages habe ich als Leiterin der Klinikbücherei das große Glück, mir Zeit nehmen zu können für die Patienten und Angehörigen, ihnen zuhören zu können. Ich wünsche mir dies noch viele Jahre tun zu können.

Bei den vielen Gesprächen und oftmals auch bedrückenden Geschichten bin ich dankbar dafür, dass ich nach getaner Arbeit bei meiner Familie, Freunden und in meinem Ehrenamt Halt und Unterstützung finden kann."

Sigrid Audick leitet die Klinikbücherei des Uni-Klinikum Münster (UKM). Die Bücherei im UKM ist ein Angebot der Katholischen Klinikseelsorge. Sigrid Audick lebt mit ihrem Mann und ihren Kindern in Recke im Nordmünsterland. Sie ist Bezirksvorsitzende der KAB Nordmünsterland.

Am 23. April ist der UNESCO-Welttag des Buches.

 

Foto: Werner Rieke
24.04.2015


Frauen laden zum Brunch ein.

Dülmen/Bistum Münster. Gleicher Lohn für gleichwertige Arbeit – noch immer ist...
> MEHR LESEN

Familiengerechte Arbeitswelt statt arbeitsweltgerechte Familie.

Düsseldorf. Die familiengerechte Umgestaltung der Arbeitswelt stand im Mittelpunkt...
> MEHR LESEN

„Digitales Tagelöhnertum oder Chance?“

Heiden/Bistum Münster. „Der Arbeitsgesellschaft wird die Arbeit nicht ausgehen“,...
> MEHR LESEN

Heiligabend 2017: KAB ruft zum Kaufverzicht auf!

Münster. Keine Geschenke auf den letzten Drücker und die Gans ruht einen Tag im...
> MEHR LESEN