Aktuelle Nachrichten

Sinn-Kostprobe Nr. 28: Die nächste Zeit klarer bekommen …


Agnes Bläsen-Jansen.

"Was gehört für Sie zu einem sinnvollen Leben" haben wir die Fotografin Agnes Bläsen-Jansen gefragt.

"Vor ein paar Tagen schickte mir ein Freund eine Postkarte auf der ein rauchender Che Guevara zu sehen ist. Daneben der Spruch "Thanks for revolution and smoking." ("Danke für die Revolution und fürs Rauchen.")

Ich denke, ja, das ist es, das will ich: Etwas Neues wagen, in unbekanntes Terrain vorstoßen, mich mit anderen Menschen verbinden, um die Welt zu verändern. Aus der Enge ausbrechen und mich doch einbinden lassen. Gleichzeitig auch das Leben genießen, Schönheit schaffen mit den Mitteln der Kunst und der Liebe, einer spirituellen Praxis folgen, mehr im "hier & jetzt" leben.

Einiges davon prägt mein Leben schon lange, aber die Aufforderung, über ein sinnvolles Leben nachzudenken, hilft mir die Prioritäten für die nächste Zeit klarer zu bekommen.

Nur mit rauchen werde ich wohl nicht mehr anfangen."

Agnes Bläsen-Jansen ist Fotografin mit dem Schwerpunkt Portrait und Dokumentation. Sie arbeitet seit vielen Jahren fotografisch mit Menschen, die "Hartz IV" beziehen. Sie lebt in den Niederlanden an der deutschen Grenze.

 

Foto: privat
17.04.2015


Bestellung Newsletter
Venedig im Frühjahr

Münster. Venedig, diese wunderschöne und gleichzeitig auch mysteriöse Stadt, ist...
> MEHR LESEN

Warum sich Prälat Peter Kossen in der KAB engagiert ...

Lengerich. Er spricht von Straßenstrich und Leiharbeit, von moderner Sklaverei....
> MEHR LESEN

Interview mit Prälat Kossen: „Moderne Sklaverei in der Fleischindustrie“

Lengerich. Leiharbeiter arbeiten hart für wenig Geld in Fleischfabriken oder bei...
> MEHR LESEN

KAB-Aktionstag setzt Zeichen für menschenwürdige Arbeit weltweit

Münster. „Auch in einer Wirtschafts- und Arbeitswelt 4.0 muss der Mensch mit...
> MEHR LESEN