Aktuelle Nachrichten

Sinn-Kostprobe Nr. 20: Vom Sinn der Anstrengung


Alois Glück.

Was gehört für Sie zu einem sinnvollen Leben", fragen wir Alois Glück, Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK).

"Die Frage nach dem "Sinn" einer Situation oder einer Anstrengung begegnet mir in vielfältiger Weise. Am Einfachsten ist es, wenn der Lohn der Anstrengung reizvoll ist, etwa der Weg zu einem Gipfel auf einen unserer Berge. Vor der Sinnfrage stehe ich immer wieder ratlos angesichts von Schicksalsschlägen und von Leid. Warum Gott? Mit der Frage nach dem Sinn werde ich immer wieder konfrontiert, wenn es darum geht, Menschen für ein Anliegen oder eine Aufgabe zu gewinnen. "Wer Zustimmung will, muss Sinn vermitteln."

Der Sinn von Anstrengungen und Belastungen, Terminen, der Bearbeitung schwieriger Themen ergibt sich für mich vor allem daraus, wenn dies für Menschen gut und hilfreich ist. Solche Anstrengungen und solche Erfahrungen geben mir dann die Sicherheit, dass es sinnvoll ist."

Alois Glück ist seit 2009 Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken. Der 75-Jährige ist auf einem Bauernhof in Bayern aufgewachsen und ist u. a. gelernter Landwirt. Er war seit 1970 Mitglied des bayrischen Landtages und bis 2008 dessen Landtagspräsident.


Foto: ZdK
20.02.2015


Arbeiten Frauen wirklich, oder bilden sie sich das bloß ein?

Haltern am See. Rund um Arbeit und Frauen drehte sich das Programm des...
> MEHR LESEN

„Arbeit. Macht. Sinn.“ – Open Space zur Digitalisierung der Arbeit

Ascheberg. Seit dem Diözesantag im November 2017 beschäftigt sich die KAB im...
> MEHR LESEN

Urlaub im Schwarzwald und Elsass

Lette.  Vom 07. – 14. Juli 2018 findet die nächste 8-tägige Busreise der KAB...
> MEHR LESEN

Besuch bei Herrn Ribbeck im Havelland

Dülmen. Das Havelland, bekannt durch Fontanes Gedicht „Herr von Ribbeck auf...
> MEHR LESEN