Aktuelle Nachrichten

Arbeit 4.0 – Chancen und Risiken


Recklinghausen. Alle reden von Digitalisierung – wir auch. „Arbeit 4.0“ ist das Kürzel für die Veränderungen in der gesamten Arbeitswelt und ihre Folgen für die Gesellschaft. Arbeit weiter zu denken stellt sich als gesamtgesellschaftliche Herausforderung. Die digitale Transformation wird unsere Gesellschaft massiv verändern und erfordert deshalb ihren Umbau. Digitalisierung heißt auch Individualisierung - eine Untersuchung der Universität Oxford geht davon aus, dass 59 % der Arbeitsplätze in Deutschland gefährdet sind. Die Chancen der Digitalisierung für gute Arbeit und Entlohnung zu nutzen und die Risiken zu minimieren, erfordert, diese in die richtige Richtung zu lenken. Was muss getan werden, damit die Digitalisierung der Arbeitswelt menschengerecht gestaltet wird? Welches sind die Chancen und Risiken von Arbeit 4.0?

Zum Austausch und zur Diskussion dieser Fragen ist die interessierte Öffentlichkeit zur regionalen Dialog-Veranstaltung mit fachkundigen Experten in Form eines Workshops am 17. November 2018 von 10 bis 15 Uhr ins Max-Born-Berufskolleg in Recklinghausen herzlich eingeladen.

 

Text/Foto: KAB
31.10.2018


Bestellung Newsletter
Gedenkgottesdienst für Nikolaus Groß

Xanten. Mit einem Gedenkgottesdienst begeht die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung...
> MEHR LESEN

Der Widerstand des Josef Jakob

Bocholt/Münster. „Josef, du hast mehr geleistet als ich“, hat Münsters Bischof...
> MEHR LESEN

THEMA JUGEND erschienen: Digitalisierung

Die Digitalisierung gehört zu unserem alltäglichen Leben dazu und die jungen Generationen...
> MEHR LESEN

Prälat Kossen gründet „Aktion Würde und Gerechtigkeit“

Lengerich. „Wir wollen Arbeitsmigranten aus Ost- und Südosteuropa stark machen und...
> MEHR LESEN