Aktuelle Nachrichten

Frauen laden zum Brunch ein.


Dülmen/Bistum Münster. Gleicher Lohn für gleichwertige Arbeit – noch immer ist diese Forderung aktuell. Gemeinsam laden KAB, kfd und der Familienbund am 20. Januar 2018 zu einem Auftakt-Brunch rund um „Equal Pay Day“ (EPD - Tag der gleichen Bezahlung) ein. Der EPD selbst ist im Jahr 2018 am 18. März – es ist der Tag, an dem Frauen im Durchschnitt so viel verdient haben wie Männer bereits am 31.12. des Vorjahres.

„Beim Brunch am 20. Januar 2018 im Café „Kleine Auszeit“ in Dülmen bereiten sich Frauen aus den drei Verbänden genussvoll und inhaltlich auf Aktionen zum EPD im März vor“, erklärt Ortrud Harhues von der KAB im Bistum Münster. Neben Zeit für Austausch über Aktionsideen informieren Frauen aus Politik und Verbänden über vielfältige Fragen rund um den EPD. Es wird gehen um die Geschichte des EPD und die Arbeit der BPW-Frauen, die den Equal Pay Day in Deutschland etabliert haben. Es wird darum gehen, Argumente für die Notwendigkeit des EPD zu formulieren und zu erkennen, wie sich die Lohnlücke zwischen den Geschlechtern zusammensetzt.

Frauenbrunch zur Vorbereitung auf den EPD:
Samstag, 20.01.2018, 10 - 13 Uhr
Café „Kleine Auszeit“
Bischof-Kaiser-Straße 61, 48249 Dülmen
Kosten: 7 €

Anmeldung bis 11.01.2018:
KAB-Diözesanbüro Münster, Tel. 0251 60976-10, Mail: bildung@kab-muenster.de 
kfd-Diözesanbüro Münster, Tel. 0251 495471, Mail: kfd@bistum-muenster.de 
Familienbund der Katholiken, Tel. 0251 9744 1469, Mail: info@familienbund-ms.de 

Text/Foto: KAB
12.12.2017


Bestellung Newsletter
Digitaler Quantensprung

Haltern am See. Kann die globale Digitalisierung tatsächlich extreme Armut,...
> MEHR LESEN

Flugreise nach Edinburgh

Münster. 2019 bietet der Reisedienst KAB UNTERWEGS eine besondere Tour an. Vom 13....
> MEHR LESEN

Letzte Barbara-Messe vor Schließung der Zeche.

Mettingen. Zur großen Barbara-Messe am Sonntag, 09.12.2018 laden die RAG Anthrazit...
> MEHR LESEN

Gestickter Protest.

Münster. Mit Sticknadel und Perlgarn gegen die Ungerechtigkeit der Welt vorgehen –...
> MEHR LESEN