Aktuelle Nachrichten

Sinn-Kostprobe Nr. 155: „Ein Stück Unendlichkeit am Tag“


Ina Susanna Hirschfeld.

Ina Susanna Hirschfeld.

„Was gibt Ihrem Leben Sinn?“, fragen wir Ina Susanna Hirschfeld, Sängerin und Chorleiterin.

„Harter Tobak“ wie mein Großvater sagte. Was ist Leben – was bedeutet Leben für mich – und was gibt meinem Leben Sinn? Als Musikerin könnte ich ganz allgemein sagen: die Schwingung. Alles ist Schwingung – im Prinzip. In aller Materie ist verdichtete Schwingung sogar sichtbar.

Was vermittelt - im Sinn des Wortes – Sinn? Erleben, erfahren, hören, lauschen, spüren, wahrnehmen, empfinden, tasten, beben, vibrieren, sirren – z. B. Stimmbänder, Ohren, Luftsäulen, Innenräume, Außenräume; sinnlich eintauchen, mich besinnen, damit fließen, geweblich von Schwingung durchwoben sein, erhoben werden, beglückt sein, aufgehen, zutiefst sinnerfüllt die Zeit vergessen, zu sich kommen, bei sich „zuhause“ sein.
Aber auch: üben, arbeiten, hadern, stocken, verzweifeln, geduldig mit sich – und anderen – immer wieder den Faden aufnehmen, spielen, ausprobieren, verwerfen, forschen, diszipliniert, strukturiert, zielorientiert, offenen Blickes.
Entwickeln, bewusst werden, in Beziehung kommen, sein und bleiben mit mir, mit anderen,
mit der ganzen Umgebung. Wie „klingt“ es in mir/in einem Raum?

All das – Sinn stiftend! Arbeiten mit dem „Schwingungs-Stoff“ und dem, was es mit mir/uns macht und auslöst. Was aber trägt – letztlich? Was trägt mich weiter und hinaus über eine Welt in der mich und uns Fülle umgibt und wir schon beschenkt sind mit allem was „das Herz der Sinne“ begehrt? Was ist meine Schnittmenge von endlich und unendlich?

Der Atem! Klar, als Sängerin muss ich das sagen. Wer richtig atmet, bleibt besser gesund, sagt ein Freund, der Taucher ist. Ganze Yoga-Traditionen befassen sich mit Atem-Techniken um das Unendliche schon jetzt zu erfahren. „Atman“ – dem Atem wortverwandt – in der indischen Philosophie bezeichnet die unzerstörbare, ewige Essenz des Geistes und wird häufig als „Seele“ übersetzt. Im übertragenen Sinn ist all das, wodurch ich „lebe und atme“ und was mich „begeistert“ sinnerfüllend und Sinn erfüllend.

Für mich sind das Beziehungen in jeder Form und das, was ich darin erleben kann und darf! Die Beziehung zu mir mit allen Ebenen und Facetten, die es zu erkunden gibt und gilt im Sinne einer „Selbstwerdung“. Spirituell sein ginge nicht ohne Selbstwerdung einher, sagte der Psychotherapeut C. G. Jung. Sie ist letztlich auf Unendliches bezogen. Diese Bezogenheit auf das Unendliche erachtet C. G. Jung als das Kriterium des Lebens. Mir ist es der „rote Faden“ für mein Leben geworden.

Alles ist letztlich Beziehung, zu allem kann ich in Beziehung gehen, zu mir, zum Musizieren, zum Instrument, zu einem Musikstück, einem Gedicht und seinem Sinn-Gehalt, zu umgebenden Lebewesen und jeglicher Kontakt-Qualität, zu Stimmungslagen, zum Vogelgezwitscher, zur duftenden Erdbeere, zum Wassergluckern des Baches beim Waldspaziergang etc.. Dann entsteht für mich Sinn – immer, wenn ich mir der jeweiligen Beziehung bewusst bin. Ein Stück Unendlichkeit in vielen kleinen Momenten des Tages.

„Harter Tobak“? Nö. Mitnichten. Blankes Sein. Lebens-Sinn in Fülle.“

Ina Susanna Hirschfeld lebt Musik: Sie ist Gesangspädagogin, Konzert-Sängerin, Chorleiterin und Kirchenmusikerin. Außerdem arbeitet sie als Trainerin für Co-Counselling.
Co-Counselling ist eine Selbsthilfe-Methode, die den Lebens-Sinn neu eröffnen hilft durch Aufmerksamkeit übende und heilsame Beziehung zu sich und anderen.

Foto: Rudolf Giesselmann
03.11.2017


Frauen laden zum Brunch ein.

Dülmen/Bistum Münster. Gleicher Lohn für gleichwertige Arbeit – noch immer ist...
> MEHR LESEN

Familiengerechte Arbeitswelt statt arbeitsweltgerechte Familie.

Düsseldorf. Die familiengerechte Umgestaltung der Arbeitswelt stand im Mittelpunkt...
> MEHR LESEN

„Digitales Tagelöhnertum oder Chance?“

Heiden/Bistum Münster. „Der Arbeitsgesellschaft wird die Arbeit nicht ausgehen“,...
> MEHR LESEN

Heiligabend 2017: KAB ruft zum Kaufverzicht auf!

Münster. Keine Geschenke auf den letzten Drücker und die Gans ruht einen Tag im...
> MEHR LESEN