Aktuelle Nachrichten

Sinn-Kostprobe Nr. 147: „Es ist der Spaß am Spiel.“


Lynn Gismann (re.).

„Warum verbringst du so viel Zeit mit Fußballspielen?“, fragen wir Lynn Gismann, Schülerin aus Münster.

„Die Antwort ist ganz einfach: Es macht mir Spaß!! Angefangen habe ich mit sechs Jahren auf dem Bolzplatz, dann bis zur B-Jugend in Jungen-Mannschaften in verschiedenen Vereinen. Seit dieser Saison spiele ich beim SV Meppen in der 2. Bundesliga Damen.
Parallel dazu spiele ich seit sechs Jahren in der Westfalen- bzw. Niedersachsenauswahl.
Natürlich ist das alles sehr zeitaufwändig, aber das nehme ich gerne in Kauf. Fußball ist für mich meine Leidenschaft.

Am meisten gefällt mir am Fußball, dass es ein Teamsport ist. Als Team gehört man immer zusammen. Jeder kämpft für den anderen und alle arbeiten gemeinsam, um das Ziel, den Sieg, zu erreichen. Man unterstützt sich gegenseitig, verlässt sich aufeinander, motiviert die anderen, wird aber gleichzeitig auch von ihnen mitgezogen. Dabei entwickelt sich bei mir der Wille, immer das Beste zu geben und die Spiele zu gewinnen. Darüberhinaus muss jeder der Mannschaft an sich selbst arbeiten und sich weiterentwickeln. Man wird immer wieder vor Herausforderungen gestellt, die es zu bewältigen gilt. So wächst man an sich selbst und gewinnt immer wieder Selbstvertrauen.

Fußball wird weltweit gespielt. Man kann überall hingehen und Fußball spielen. Mit jeder Mannschaft lernt man neue Leute kennen und schließt Freundschaften. Leute, die ich sonst im Alltag, außerhalb vom Fußball, vielleicht nicht kennengelernt hätte.

Natürlich interessiert mich auch der körperliche Aspekt des Trainings und des Spiels. Ich kann mich mal richtig auspowern, mich nur auf Fußball konzentrieren und vom Alltag Abstand gewinnen. Das Gute ist, dass Fußball im Training sehr vielseitig ist. Egal ob Taktik, Technik, Kraft oder Schnelligkeit, man lernt ständig was dazu und verbessert sich.

Ich spiele in einem Team, muss mich aber immer selber weiterentwickeln und an mir arbeiten. Es gibt immer neue Herausforderungen, die man bewältigt und trotzdem ist die oberste Priorität immer die Freude und der Spaß am Spiel. Ich glaube, das ist der Hauptgrund, warum ich Fußball spiele.“

Lynn Gismann (* 2000) lebt mit ihren Eltern, Schwestern, Pony Muffin und Hund Watson in Münster. Sie besucht die 12. Klasse eines Gymnasiums und spielt seit dieser Saison in der 2. Frauen-Bundesliga. Für diesen Traum nimmt sie lange Fahrzeiten und späte Trainingszeiten auf sich.

Foto: privat
08.09.2017


Heiligabend 2017: KAB ruft zum Kaufverzicht auf!

Münster. Keine Geschenke auf den letzten Drücker und die Gans ruht einen Tag im...
> MEHR LESEN

„… und dann auch noch Advent!“ Impulse

Bistum Münster. Einen Stoßseufzer macht die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung...
> MEHR LESEN

Zukünftige Koalition muss Handelsabkommen CETA stoppen

Münster/Köln. Für eine sozial gerechte und ökologisch nachhaltige Handelspolitik...
> MEHR LESEN

Brigitte Lehmann ist KAB-Vorsitzende.

Bistum Münster/Heiden. Brigitte Lehmann aus Geldern bleibt Vorsitzende der...
> MEHR LESEN