Aktuelle Nachrichten

Sinn-Kostprobe Nr. 143: "Reisepläne"


Nikola Hollmann.

Von den wirklichen Sehenswürdigkeiten der Welt erzählt Nikola Hollmann, Chefredakteurin einer Frauenzeitschrift.

"Entwirf deinen Reiseplan im Großen – und lass im Einzelnen dich von der bunten Stunde treiben. Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt – sieh sie dir an!" Dieser Text des Journalisten Kurt Tucholsky hängt in meinem Büro. Ich bin nicht weit gereist. Aber die Welt möchte ich mir ansehen, so wie sie mir begegnet – ungeplant und unplanbar.

Heißt das umgekehrt, dass ich der Welt ganz unvoreingenommen gegenübertreten möchte? Einerseits ja: Mich berühren zu lassen, heißt für mich, bereit zu sein, mich verändern zu lassen. Andererseits nein: Ich habe gerade meinen 50. Geburtstag gefeiert und die Zeitschrift, für die ich verantwortlich bin, begeht in diesem Jahr ihr 100. Jubiläum. Ich möchte kein unbeschriebenes Blatt sein.

Ich bin, die ich bin, weil ich Reiseleiterinnen und Reiseleiter hatte, die mir den Rucksack mit auf den Weg gegeben, mit mir ihren Proviant geteilt und sich von meinem Vorrat haben nähren lassen. Die mir aber vor allem eine Karte in die Hand gedrückt haben, in die wir gemeinsam Straßen und Orte gezeichnet haben. An diesem Reiseplan orientiere ich mich, ich bessere ihn aus und aktualisiere ihn, aber ich gebe ihn nicht aus der Hand.

Ich hoffe, er leitet mich, wenn ich mich "von der bunten Stunde treiben lasse", damit ich von den Menschen erzähle, die die wirklichen Sehenswürdigkeiten dieser Welt sind – und vielleicht gelingt es mir, das eine oder andere Mal, die Reisepläne anderer damit zu bereichern.
Deswegen bin ich Journalistin geworden wie mein berühmter Kollege."
 
Nikola Hollmann (* 1967) ist Chefredakteurin der kfd-Mitgliederzeitschrift "Frau und Mutter", die in diesem Jahr ihren 100. Jahrgang feiert. Sie hat nach dem Diplom in Katholischer Theologie bei der Zeitung des Bistums Münster "Kirche und Leben" volontiert.


Foto: Andi Werner
11.08.2017


Sinn-Kostprobe Nr. 144: „Ein neues Verständnis für die Welt statt globales Chaos.“

„Was ist sinnvoll im Leben?“, fragen wir Thomas Grollmus, Musiker und Geschäftsführer....
> MEHR LESEN

Demokratie-Postkarten zur Bundestagswahl

Münster/Köln. „Wer Demokratie will, muss Demokaten wählen!“, sagt die KAB...
> MEHR LESEN

Werne vor der (Bundestags-)Wahl.

Werne. Zur Diskussion "Werne vor der Wahl – Bürger bilden sich ihre...
> MEHR LESEN

Sinn macht Pause III.

Pause ist Pause. Das heißt, mit all dem aufzuhören, was man gerade bearbeitet und einfach...
> MEHR LESEN