Aktuelle Nachrichten

Sinn-Kostprobe Nr. 120: "Was macht ein strahlendes Gesicht?"


Erika Godl.

"Was macht deine Arbeit für dich sinnvoll?", fragen wir Erika Godl, Haushaltshilfe.

"Ich arbeite als Haushaltshilfe und komme jede Woche in viele verschiedene Haushalte. Die Personen, die dort wohnen, haben jeweils ganz eigene Vorstellungen, wie ihre Wohnung sein soll. Alle sagen zwar "Hauptsache sauber". Aber für jeden bedeutet das etwas anderes. Der eine will vom Fußboden essen können, die andere legt großen Wert auf Staub wischen. Jede Wohnung zeigt für mich ihren eigenen Ruf nach Hilfe. Den zu erkennen, ist meine Herausforderung und ich bin stolz, wenn das gelingt.

Ich sehe das so: Ich baue zu den Kunden ein fast intimes Verhältnis auf. Es entsteht so eine Verbundenheit, wenn ich Woche für Woche wieder in die gleichen Haushalte komme. Die sind jede Woche auch etwas anders. Da wurde neu dekoriert, da war Besuch da, es ist etwas zu Bruch gegangen, oder etwas wurde neu gekauft. Die Kunden lassen mich in ihrer privaten Räume, an ihre persönlichen Dinge und mit meiner Arbeit werde ich ein bisschen Teil des Haushalts, denn ich bringe immer etwas von mir mit ein.

Ich möchte meinen Kunden etwas Gutes tun. Ich frage mich immer, was macht dieser Kundin wohl ein strahlendes Gesicht, wenn sie nach Hause kommt und ich die Wohnung in der Zwischenzeit gereinigt habe? Das versuche ich zu erreichen. Hilfsbereitschaft ist für mich sehr sinnvoll. Eine Kundin hat mal gesagt: "Du bist eine gute Seele." Das hat mich sehr froh gemacht."

Erika Godl stammt aus Namibia und ist in die alte Heimat der Familie, Deutschland, übergesiedelt. Seit ihrem 12. Lebensjahr ist sie im Haushalt tätig. Zuerst, um ihrer Mutter eine Freude zu machen, später, um sich ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Sie lebt in Münster und arbeitet bei einer Dienstleistungsagentur.


Foto: Ortrud Harhues
03.03.2017


Frauen laden zum Brunch ein.

Dülmen/Bistum Münster. Gleicher Lohn für gleichwertige Arbeit – noch immer ist...
> MEHR LESEN

Familiengerechte Arbeitswelt statt arbeitsweltgerechte Familie.

Düsseldorf. Die familiengerechte Umgestaltung der Arbeitswelt stand im Mittelpunkt...
> MEHR LESEN

„Digitales Tagelöhnertum oder Chance?“

Heiden/Bistum Münster. „Der Arbeitsgesellschaft wird die Arbeit nicht ausgehen“,...
> MEHR LESEN

Heiligabend 2017: KAB ruft zum Kaufverzicht auf!

Münster. Keine Geschenke auf den letzten Drücker und die Gans ruht einen Tag im...
> MEHR LESEN