Aktuelle Nachrichten

Sinn-Kostprobe Nr. 102: Verborgene Fähigkeiten hervorlocken


Elisabeth Hönig.

"Was gehört für dich zu einem sinnvollen Leben?", haben wir Elisabeth Hönig, stellvertretende Diözesanvorsitzende der KAB im Bistum Münster, gefragt.

"Leben in Fülle" für mich und andere – das ist mein Bild eines "sinnvollen Lebens". Fülle erlebe ich, wenn es gelingt, verborgene Fähigkeiten hervorzulocken – meine eigenen oder die der Menschen um mich herum. Ich mag es, gemeinsam mit anderen ein Fest oder eine Aktion zu planen, zu organisieren und durchzuführen. Gelingt es, spüre ich und weiß, das war sinnvoll.

Das Leben ist vielfältig und Sinn ist es auch. Komme ich gestärkt aus Krisen, habe ich Probleme bewältigt und dabei die Lust auf Neues behalten, kann ich die Vielfalt des Lebens erahnen. Sinnvoll ist für mich, mich auch in fortgeschrittenem Alter auf neue Wege und neues Terrain zu begeben. Die Begegnungen mit Menschen und neue Aufgaben finde ich spannend und bereichernd.

Inzwischen habe ich den Wert der Ruhe in Beschäftigung für mich entdeckt. Beim freien Malen und Zeichnen, gerne begleitet von schöner Musik, komme ich am besten zur Ruhe. Es ist mir eine große Freude, dabei gleichzeitig etwas Schönes – ein Bild, eine Zeichnung – entstehen zu lassen. Dann bin ich für diese Zeit mittendrin im "Leben in Fülle".

Elisabeth Hönig (* 1956) wurde in der Eifel geboren. Seit 1989 wohnt die stellvertretende KAB-Diözesanvorsitzende mit ihrer Familie im Münsterland. Kreativität und Musik gehören immer schon zu ihrem Leben: Sie studierte Textilgestaltung und hat auch schon bei der Aufführung einer Kurz-Oper der örtlichen Musikschule gesungen. Außerdem engagiert sie sich in der Einen-Welt-Arbeit und in der Frauenarbeit.


Foto: KAB
14.10.2016


Rente für pflegende Angehörige

Münster. Seit der Einführung der sogenannten Flexirente können auch pflegende...
> MEHR LESEN

1. Mai: Würdige Arbeit 4.0

Münster/Köln. Eine digitale Arbeitswelt 4.0 hat dem Menschen und der Gesellschaft...
> MEHR LESEN

Ideenparty für Frauen.

Haltern am See. Lust andere Frauen zu treffen und gemeinsam Ideen zu entwickeln...
> MEHR LESEN

Elternwissen Nr. 23: Smartphone

Münster. Smartphones sind inzwischen fester Bestandteil unserer Lebenswelt. Auf...
> MEHR LESEN